WM-Qualifikation

Italien erkämpft sich Remis gegen Spanien

+
Beim spanischen Führungstor von Vitolo (r) patzt Gianluigi Buffon. Foto: Alessandro Di Marco

Turin (dpa) - Spanien und Italien haben sich in der Qualifikation zur Fußball-WM 2018 mit einem Remis getrennt. Die Spanier waren beim 1:1 (0:0) in Turin lange Zeit die bessere Mannschaft und mussten spät den Ausgleich hinnehmen.

Stürmer Vitolo hatte den Weltmeister von 2010 am zweiten Spieltag der WM-Qualifikation nach einem Fehler von Italiens Kapitän Gianluigi Buffon in Führung gebracht (55. Minute). Daniele De Rossi glich drei Monate nach dem 2:0-Sieg der Azzurri im EM-Achtelfinale per Foulelfmeter aus (82.). Die beiden Teams liegen mit jeweils vier Punkten in der Gruppe G hinter Spitzenreiter Albanien (sechs Punkte). Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die WM 2018.

Überblick WM-Qualifikation Europa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare