Leichtathletik-EM

Live-Ticker: Gina Lückenkemper gewinnt Bronze über 200 Meter 

+
Gina Lückenkemper könnte am Mittwochabend zu einer Medaille laufen.

Soest/Amsterdam - Für die junge Soesterin Gina Lückenkemper ist am Donnerstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen. Bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam gewinnt sie über 200 Meter Bronze. Wir waren mit einem Live-Ticker dabei.

Aktualisieren

19.40 Uhr: Damit verabschieden wir uns für heute. Natürlich halten wir sie auch von der Staffel am Sonntag auf dem Laufenden. Bis zum nächsten Mal und noch einen schönen Fußball-Abend!

19.37: Auch im ersten Interview vor den TV-Kameras kennt die Freude bei Lückenkemper keine Grenzen: "Was bei mir in letzter Zeit abgegangen ist, ist einfach krass. Ich haben davon geträumt, eine Medaille zu gewinnen und dass es nun geklappt hat, ist super geil."

19.33 Uhr: 22.74 Sekunden sind übrigens die zweitschnellste Zeit, die Lückenkemper je gelaufen ist. Nur Anfang Juni in Regensburg war sie mit ihrer persönlichen Bestzeit von 22.67 noch etwas schneller. Heute hat sie in der Kurve etwas Zeit gelassen. 

19.32: Wir warten noch auf eine erste Stimme der Medaillengewinnerin. Aber die Ehrenrunde dauert immer noch an. Das darf sie nun auch genießen. 

19.30: In Soest wurde das Finale gerade sogar auf dem Marktplatz verfolgt und der Gewinn der Bronzemedaille mit lautem Applaus bedacht. 

19.30 Uhr: Erst 19 Jahre alt und jetzt schon Bronze bei einer Europameisterschaft - Gina Lückenkemper gehört die Zukunft und sie kann jetzt in Ruhe die 4x100 Meter-Staffel am Wochenende und die Olympischen Spiele im August angehen. 

19.25 Uhr: Hier noch die weiteren Platzierungen: Nataliya Pohrebnyak wird Fünfte (22.84), Jodie Williams (22.96) landet auf Rang sechs, Tessa van Schagen wird Siebte (23.03) und Lisa Mayer bleibt in 23.10 Sekunden leider nur der achte Rang. 

19.21: Es ist die erste Medaille einer deutschen Sprinterin über 200 Meter seit 18 Jahren. Auf den letzten Metern musste sich Lückenkemper der Niederländerin Jamile Samuel erwehren, die nur neun Hundertstel langsamer war. 

19.18 Uhr: Es ist das erwartetete Ergebnis: Dina Asher-Smith gewinnt in starken 22.37 Sekunden vor der Bulgarin Ivet Lallova-Collio. Dahinter sichert sich Lückenkemper in 22.74 Sekunden den dritten Platz und darf mit der deutschen Fahne auf die Ehrenrunde gehen.

BRONZE! Gina Lückenkemper hat das Stehvermögen auf der Zielgeraden und holt sich ihre Medaille. 

Auch in der Kurve kommt Lückenkemper nicht an die Führenden heran. Jetzt gilt es auf der Zielgeraden. 

Der Start ist erfolgt. Gina hängt etwas zurück. 

Jetzt geht es in die Startblöcke. Auf gehts Gina!

19.15 Uhr: Gina Lückenkemper hat vor dem Start noch die Muße eine Grimasse zu schneiden. Hoffentlich bleibt sie im Lauf auch so locker. 

19.14 Uhr: Die Läuferinnen werden  jetzt noch einmal einzeln vorgestellt.  Daumen drücken!

19.11 Uhr: Lückenkemper wirkt fokussiert, testet nochmal ihren Start. Hoffen wir, dass sie die Schmerzen im Beuger, von denen sie gestern berichtete, auch heute nicht behindern. 

19.10 Uhr: Die Stimmung auf den Rängen stimmt schon mal. Die Tribünen des Olympiastadions sind gut gefüllt. Auch die Läuferinnen sind jetzt da. 

19.07 Uhr: So langsam wird es ernst. Die Läuferinnen werden gleich die Bahn betreten. Aktuell laufen noch Halbfinals über 800 Meter.

19.00 Uhr: Mit Lisa Mayer steht noch eine weitere Deutsche im Finale. Die 20-Jährige aus Gießen verlor bei der Deutschen Meisterschaft nur knapp gegen Lückenkemper, musste gestern aber lange zittern, bis ihre Finalteilnahme feststand. Sie läuft auf Bahn zwei. Die weiteren Starterinnen sind auf Bahn eins Jodie Williams (Großbritannien), Jamile Samuel (Niederlande) auf Bahn zwei und die Ukrainerin Nataliya Pohrebnyak auf Bahn acht.

18.55 Uhr: Bronze sollte also in jedem Fall drin sein für die Deutsche Meisterin, die in Hamm geboren wurde, in Welver aufwuchs und inzwischen für die LG Olympia Dortmund startet. Lückenkemper wird heute auf Bahn sechs starten, hat also Smith (Bahn fünf) und Lalova-Collio (Bahn vier) im Rücken. Ebenfalls in Medaillenreichweite sollte Tessa van Schagen sein. Die Niederländerin war gestern fünf Hundertstel langsamer als Lückenkemper und darf heute auf die Unterstützung der holländischen Fans setzen.

18.50 Uhr: Lückenkemper ist die Jüngste unter den acht Starterinnen im Finale und hielt mit 22.67 Sekunden in Europa bis gestern die zweitbeste Zeit in diesem Jahr hinter der Niederländerin Dafne Schippers, die sich bei der EM auf die 100 Meter konzentriert. Im gestrigen Halbfinale waren aber die britische Rekordhalterin Dina Asher-Smith und Ivet Lalova-Collio aus Bulgarien (beide 22.57) noch etwas schneller. Die drittschnellste Zeit im Semifinale hatte dann aber schon Lückenkemper, die sich mit 22.90 Sekunden noch ein paar Reserven ließ.

18.45 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker! Im alten Olympiastadion von Amsterdam fällt bei der Leichtathletik-EM in etwa 25 Minuten der Startschuss für das 200-Meter-Finale der Frauen. Mit dabei ist Gina Lückenkemper, die mit ihren 19 Jahren bereits nach einer Medaille greift. Wir sind live dabei.

Das Halbfinale entschied die 19-jährige Gina Lückenkemper grandios für sich. Nach 22.90 Sekunden kam sie im Ziel an. In der Endabrechnung war es die drittschnellste Zeit im Halbfinale

Um 19.10 Uhr startet das Finale über 200 Meter in Amsterdam. Neben Gina Lückenkemper hat sich auch die Deutsche Lisa Meyer für das Finale qualifiziert. 

Interview mit Gina Lückenkemper und Lisa Mayer

Halbfinallauf von Gina Lückenkemper

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare