Überraschung

Aus für Djokovic im Halbfinale von Shanghai

+
Novak Djokovic schied in Shanghai im Halbfinale aus. Foto: Vincent Laforet

Shanghai (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ist beim Masters-Turnier in Shanghai im Halbfinale ausgeschieden. Einen Tag nach seinem mühsamen Sieg über Qualifikant Mischa Zverev aus Hamburg verlor der Serbe 4:6, 4:6 gegen den Spanier Roberto Bautista-Agut.

Der an Nummer 15 gesetzte Außenseiter gewann erstmals nach zuvor fünf Niederlagen gegen Djokovic. Im bislang größten Finale seiner Karriere trifft Bautista-Agut auf Olympiasieger Andy Murray. Der Brite bezwang den Franzosen Gilles Simon mit 6:4, 6:3.

Seit dem erstmaligen Gewinn der French Open Anfang Juni hat der von Boris Becker trainierte Djokovic eine Reihe von Niederlagen erlitten und das Herren-Tennis nicht mehr so dominiert wie zuvor. Der 29-Jährige hatte zuletzt auch Motivationsprobleme eingeräumt. Vor dem Turnier in Shanghai hatte Djokovic zuletzt bei den US Open gespielt, dort hatte er Schmerzen am Ellenbogen. Im Match gegen Bautista-Agut zertrümmerte er aus Ärger über seine vielen Fehler nach dem ersten Satz einen Schläger, riss sein Hemd auf und diskutierte auch nach dem Match noch mit dem Schiedsrichter.

Match-Statistik

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare