Königsblau ein Leben lang

Norbert Elgert erhält beim FC Schalke 04 einen unbefristeten Vertrag

+
Benedikt Höwedes ist einer von vier Weltmeistern von 2014, die unter Norbert Elgert spielten.

Gelsenkirchen -  Der FC Schalke 04 hat den ursprünglich bis zum 30. Juni 2018 laufenden Kontrakt mit Norbert Elgert ohne Befristung verlängert. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Zahlreichen Talenten gab er für ihre erfolgreiche Zukunft im Profibereich das nötige Rüstzeug auf den Weg, die A-Junioren der Königsblauen führte er zu drei Deutschen Meisterschaften und zwei DFB-Pokalsiegen.

U19-Trainer Norbert Elgert ist einer der Erfolgsgaranten der Knappenschmiede in den vergangenen beiden Jahrzehnten. Für den Meistercoach gilt nunmehr endgültig „Königsblau ein Leben lang“.

Ratlosigkeit pur! Bilder der Schalker Pleite gegen Köln

„Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung und das Vertrauen der Verantwortlichen“, erklärt der 59-Jährige. „Clemens Tönnies und Christian Heidel haben mir sehr überzeugend und glaubhaft vermittelt, dass ich auch in Zukunft auf Schalke gebraucht werde.“ 

Sportvorstand Christian Heidel ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass Norbert Elgert so früh ein deutliches Zeichen gesetzt hat, dass nur Schalke 04 auch nach 2018 sein Verein sein kann und wird. Dieses große und gegenseitige Vertrauen hat uns dazu bewogen, eine unbefristete Vertragsvereinbarung mit unserem U19-Trainer einzugehen.“ Norbert Elgert ist selbst ein Produkt der königsblauen Talentschmiede: 1975 feierte er als 18-Jähriger am 9. August 1975 beim 1:4 beim Hamburger SV sein Bundesliga-Debüt im Trikot des FC Schalke 04. 56 weitere Bundesligaspiele (12 Tore) folgten. 

FC Schalke 04 verliert bei Hertha BSC

1982 half er mit, als Zweitligameister den ersten Wiederaufstieg in die Bundesliga zu bewerkstelligen. Weitere Profistationen des gelernten Stürmers waren Westfalia Herne, Wattenscheid 09 und der VfL Osnabrück. 1996 kehrte Elgert zum FC Schalke 04 als Trainer zu den Königsblauen zurück. Bis 2002 coachte er zunächst die U19. Von 2002 bis 2003 war er Co-Trainer der S04-Profis, ehe er erneut die sportliche Verantwortung für die A-Jugend übernahm. Diese führte er 2006, 2012 und 2015 zu drei Deutschen Meisterschaften. Dazu kamen zwei Siege im Endspiel um den DFB-Pokal der U19 (2002, 2005). 

Mit Benedikt Höwedes, Manuel Neuer, Mesut Özil und Julian Draxler gehörten gleich vier Weltmeister von 2014 zu seinen Teams. Sie erhielten durch Elgert ebenso besondere Förderung wie Joel Matip, Max Meyer, Ralf Fährmann oder Leroy Sane. Dafür erhielt Elgert zwei besondere Auszeichnungen: 2013 wurde er vom Deutschen Fußball-Bund mit dem DFB-Trainerpreis ausgezeichnet. Am 4. Mai 2014 wählten ihn die Mitglieder des FC Schalke 04 in die Ehrenkabine, die königsblaue Hall of Fame des Vereins. - PM

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare