Schulterverletzung

Leichte Entwarnung bei Goretzka

+
Leon Goretzka wird Schalke 04 wohl nicht allzu lange fehlen.

Gelsenkirchen - Leon Goretzka ist wieder auf Schalke, kann aber noch nicht mitwirken. Immerhin gaben er und Manager Christian Heidel leichte Entwarnung.

Leon Goretzka war live dabei, als in der Schalker Arena der neue Video-Würfen offiziell präsentiert wurde. Allerdings schaute er nur von der Tribüne aus zu. Wegen seiner zum Olympia-Auftakt erlittenen Schulterverletzung stand der Mittelfeldspieler beim letzten Testspiel seiner Kollegen gegen Athletic Bilbao (3:2) nicht auf dem Rasen.

Immerhin deutete der 21-Jährige an, dass es diesmal nicht ganz so schmerzhaft sei wie bei seiner Schultereckgelenkssprengung in der vergangenen Saison. „Man weiß nicht ganz genau, was es ist“, bestätigte S04-Manager Christian Heidel, der zuvor lange mit Goretzka zusammengesessen habe: „Er hat mir auch gesagt, dass es vom Gefühl her nicht so schlimm ist wie bei der ersten Schulterverletzung. Daher ist er guter Hoffnung. Aber wir werden es noch einmal intensiv untersuchen lassen von einem Schulter-Spezialisten. Im Endeffekt geht es darum, wann er schmerzfrei ist.“ Immerhin geht der Schalker Sportvorstand aktuell nicht von einer längeren Pause bei Goretzka aus.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare