Schalkes Innenverteidiger

Tägliche Fortschritte: Nastasic bereit für den Neustart

+
Schalkes Matija Nastasic steht wieder voll im Saft.

Mittersill - Matija Nastasic steht wieder voll im Saft und will nach seinem Seuchenjahr auf Schalke durchstarten. Dabei hat er allerdings nur ein Hauptziel.

Es ist wohl mitunter das Schlimmste, was einem Fußballer passieren kann. Erster Spieltag und voller Motivation für die neue Saison – die schon nach 17 Minuten beendet ist. So erging es Matija Nastasic vor einem Jahr, als sich der Innenverteidiger des FC Schalke 04 beim Liga-Auftakt einen Achillessehnenriss zugezogen hatte. Die Bezeichnung ‚Pechvogel‘ wird dem gar nicht vollständig gerecht. Mehr Horror geht kaum.

Doch die Leidenszeit gehört der Geschichte an. Mit der neuen Spielzeit will der Serbe wieder angreifen. Dass es dafür wieder voll im Saft steht, beweist er täglich im Trainingslager der Königsblauen in Mittersill. „Alles ist okay“, sagt der 23-Jährige zurückhaltend. Was untertrieben scheint. In jeder Einheit gibt Nastasic Vollgas. Zeigt, dass er wieder voll belastbar ist. Versucht, in der gesamten Viererkette für Ordnung zu sorgen.

Dreikampf mit Höwedes und Naldo

„Ich fühle mich sehr gut und bin froh, dass ich wieder normal mit dem Team trainieren kann“, erklärt er und merkt stets Fortschritte: „Jeden Tag spüre ich, dass ich fitter werde und dorthin komme, wo ich vor der Verletzung war.“ Bei wie viel Prozent er schon sei, mag er nicht einzuschätzen. Er verweist vielmehr darauf, dass es noch zwei Wochen hin sei bis zum ersten Pflichtspiel in dieser Serie. Und damit „genug Zeit, um bei 100 Prozent anzukommen“.

So mischt er wieder voll mit im Rennen um die begehrten Plätze – konkret: um jenen im Abwehrzentrum links neben Kapitän Benedikt Höwedes, den auch Naldo für sich beansprucht. Doch auf Schalke werden die Beteiligten nicht müde zu betonen, dass aufgrund der Dreifachbelastung ohnehin jeder gebraucht werde. „Wenn jemand am ersten Spieltag nicht in der Startelf steht, ist es noch kein Grund, gleich den Kopf in den Sand zu stecken und zu sagen: 'Das war‘s für mich‘“, meint Höwedes.

S04-Stars hautnah: Bilder von der Blau-Weißen Nacht

Nastasic bleibt da ohnehin gelassen. „Für mich ist es das Wichtigste, fit zu bleiben“, beteuert der Serbe. „Ich werde auf meine Chance warten.“ In den jüngsten Testspielen bewies er bereits, dass der 23-Jährige, seit Anfang 2015 bei Schalke 04 unter Vertrag, bereit ist. Bereit für den Neustart. Bereit, um neu anzugreifen.

Ticker: Schalke 04 im Trainingslager in Mittersill

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare