Bei Pleite gegen Bayern

Gehirnerschütterung bei Huntelaar

+
Klaas-Jan Huntelaar leidet an einer Gehirnerschütterung ersten Grades.

Gelsenkirchen - Klaas-Jan Huntelaar hat sich bei der Niederlage gegen den FC Bayern verletzt. Auswirkungen auf die Europa-League-Partie in Nizza habe es für den Stürmer von Schalke 04 wohl nicht.

Auch das noch. Klaas-Jan Huntelaar hat bei der Niederlage des FC Schalke 04 gegen den FC Bayern eine Gehirnerschütterung ersten Grades erlitten. Das teilte der Klub am Samstag via Twitter mit. Der Einsatz des Stürmers im ersten Gruppenspiel der UEFA Europa League am Donnerstag beim OGC Nizza sei aber wohl nicht gefährdet. Die Chancen "stehen dennoch gut", heißt es.

Huntelaar musste nach einem Zusammenprall mit Münchens Thiago in der 67. Minute gegen die Münchner benommen ausgewechselt werden. Für ihn kam Max Meyer in die Partie.

Choreo der Helden: Bilder von Schalkes Niederlage gegen Bayern

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare