Schalkes Remis in Augsburg

Schuster entschuldigt sich für Embolo-Foul: Dämlich von Stafylidis

+
FCA-Trainer Dirk Schuster entschuldigte sich für das Foul an Breel Embolo.

Augsburg - Dirk Schuster entschuldigt sich für das Foul von Stafylidis an Breel Embolo. Der Trainer des FC Augsburg spricht nach dem Remis gegen Schalke 04 nicht gerade positiv über seinen Spieler.

Selbst Dirk Schuster wirkte geknickt. Bevor er auf den Auftritt seines FC Augsburg beim 1:1 gegen die Königsblauen zu sprechen gekommen war, musste er etwas loswerden. "Zunächst einmal möchte ich mich im Namen des gesamten Vereins beim FC Schalke 04 und bei Breel Embolo entschuldigen. Wir wünschen ihm alles Gute und eine schnelle Genesung", sagte der Coach des FCA.

Schalkes Stürmer wurde kurz vor der Eckfahne von Konstantinos Stafylidis per Grätsche getroffen und musste nach 24 Minuten mit einer Trage vom Feld gebracht werden. Er wurde direkt in ein Krankenhaus gefahren, wo die bittere Diagnose folgte: Bruch des Sprunggelenks.

Bilder von Schalkes Remis in Augsburg

Schuster nahm bei der Aktion von Stafylidis kein Blatt vor den Mund: "Es war natürlich dämlich. Embolo rennt Richtung Torauslinie, er braucht nur dahinter zu bleiben. Ich denke, dass er ihn ziemlich unglücklich getroffen hat."

Schalkes Trainer Weinzierl kennt den Verteidiger noch aus seiner Augsburger Zeit und wisse daher, "dass er seine Gedanken nicht koordiniert. Er sieht einfach den Ball und hat Aggressivität. Dann passiert so etwas. Absicht unterstelle ich ihm nicht, aber Dummheit."

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare