Tischtennis-Kreismeisterschaft

Tobias Baureis neuer Kreismeister

+
Neuer Kreismeister: Tobias Baureis.

Neuenrade - Trotz des sommerlichen Wetters fiel die Resonanz bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften mit 130 Meldungen höher als im vergangenen Jahr aus. Unerfreulich aus Sicht des Ausrichters SV Affeln in der Sporthalle Niederheide in Neuenrade: Die männlichen Sportler blieben unter sich. Sämtliche weiblichen Konkurrenzen mussten mangels Teilnehmerinnen ausfallen.

Neuer Kreismeister bei den A-Herren wurde zum Abschluss am frühen Sonntagabend Tobias Baureis von der TTSG Lüdenscheid, In einem reinen TTSG-Finale, in das beide Kontrahenten durchaus überraschend gelangt waren, setzte sich Baureis in drei Sätzen gegen Mannschaftskamerad Martin Wichary mit 3:0 durch. 

Wichary schaltete im Halbfinale in einem spannenden Duell Dirk Koss (TTC Altena) mit 3:2-Sätzen aus. Der neue Kreismeister bezwang mit einer Energieleistung TTC-Altmeister Wilfried Lieck im Halbfinale, der sich dann im Spiel um den dritten Platz mit einem 3:1 über Koss als Dritter die Fahrkarte zur Bezirksmeisterschaft nach Sundern sicherte. Zudem gewann Lieck mit Koss das Herren-A-Doppel deutlich mit 3:0 gegen Markus Born/Leon Scheffzik (Halver). 

Bei den Senioren 65/70 gewann Edgar Schwarzkopf (Neuenrade), der sich im Finale gegen den Werdohler Ulrich Dreßler durchsetzte. Johannes Koschinski (Plettenberg) und Günter Brandt (Affeln) belegten den geteilten dritten Platz. Im Doppel gewannen Dreßler/Koschinski vor Schwarzkopf/Reinhold Netzel (Werdohl). Im Modus „Jeder gegen jeden“ sicherte sich bei den Herren 40 im Einzel Markus Born aus Halver ohne Satzverlust den Titel. Der Werdohler Adrian Perlick auf Rang zwei und Joachim Moritz (Bierbaum) auf Rang drei folgten dahinter. 

Der Lüdenscheider Lukas Kudera gewann den Meistertitel im Schüler-A-Einzel (Jahrgang 2002) vor Bastian Hagenah. Rang drei ging an Hannes Hagenah und Leon Wiedemann. Die Bierbaumer Brüder sicherten sich aber den Titel im Doppel glatt in drei Sätzen gegen Kudera/Jonathan Einhorn (Schalksmühle). Bei den Jüngsten gab es einen Dreikampf um den ersten Platz. Das Schüler-C-Einzel (Jahrgang 2006) sicherte sich Louis Herberg (Evingsen vor Jan Merten (Lüdenscheid) und Marc-Leon Sänger (Altena). 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare