Sterne des Sports

Bronzestern für die ISG Lüdenscheid

+
Auf Kreisebene setzte sich bei den "Sternen des Sports" die ISG Lüdenscheid durch.

Lüdenscheid - Die Integrationssportgemeinschaft (ISG) Lüdenscheid vertritt die heimischen Sportvereine auf Landesebene: Der Sportverein, der eng mit dem Johannes-Busch-Haus, einer Wohneinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung, zusammenarbeitet, erhielt am Donnerstag den großen Stern des Sports in Bronze aus den Händen von Marc Kostewitz, Marketing-Leiter der Volksbank im Märkischen Kreis.

Die Genossenschaftsbank hat zum sechsten Mal Projekte heimischer Sportvereine ausgezeichnet, bei denen es „nicht um höher, schneller, weiter geht, sondern um Nachhaltigkeit, um Integration und Inklusion, um Senioren- oder Familienprojekte“, wie Kostewitz aufzählte. 

In dieser Hinsicht besonders vorbildlich sei in diesem Jahr die Bewerbung der ISG Lüdenscheid gewesen: Die Integrationssportgemeinschaft hatte den kleinen Stern des Sports für die Region Lüdenscheid-Halver-Herscheid-Schalksmühle gewonnen für ihren Austausch mit Sportlern mit Behinderung in Wales. Im Wechsel finden in Deutschland und in Großbritannien integrative internationale Sportfeste statt. 

Der große Stern des Sports in Bronze ist mit einem Scheck über 1000 Euro dotiert, außerdem konkurriert die ISG jetzt auf NRW-Ebene um den Stern des Sports in Silber. 500 Euro erhielt der TuS Meinerzhagen (Spenden-Triathlon für Hobby-Sportler zu Gunsten eines Kindergartens und einer Schule), 250 Euro der TuS Versetal (Kinderturnen mit Kleinkindern) und 100 Euro die Schwimmabteilung des TuS Neuenrade (Wassergewöhnung für Kinder aus Flüchtlingsfamilien). 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare