Sportlerehrung in Herscheid

Eine sportliche Ebbegemeinde

+
Markus Gärtner (Zweiter von links), Marketa Hartleib (Mitte), Niklas Klinge (Dritter von rechts) und Sandra Skopek (Zweite von rechts) wurden in Herscheid als Einzelsportler des Jahres ausgezeichnet.

Herscheid - Zum vierten Mal zeichnete der Gemeindesportverband Herscheider Sportler aus, die mit herausragenden Platzierungen in ihren Sportarten von sich reden gemacht hatten. Vier Einzelsportler und zwei Mannschaften wurden am Donnerstag im Vereinsheim des Badminton-Clubs Herscheid durch Bürgermeister Uwe Schmalenbach und den 1. Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes, Gerd Haas, mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt.

„14 Sportvereine gibt es in Herscheid, in denen 36 Prozent der Herscheider Bürger organisiert sind. Auch wenn einige Herscheider in mehreren Sportvereinen Mitglied sind, ist dies dennoch ein bemerkenswerter Anteil“, sagte Gerd Haas, der deutlich machte, dass Sport sowohl gesundheitlich als auch sozial von Bedeutung sei. In die Ehrung der Sportler bezogen Haas und Schmalenbach auch die Trainer, Betreuer und Familien der Sportlerinnen und Sportler ein, die ehrenamtlich tätig seien und vor allem viel Zeit opfern. 

Vier Einzelsportler wurden ausgezeichnet: Leichtathlet Niklas Klinge vom TV Grünenthal ist sechsfacher Kreismeister seiner Altersklasse im Hochsprung, Weitsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, 75 Sprint und Stabhochsprung. Hier erreichte er sogar mit 2,02 Metern Platz drei der ewigen Kreisbestenliste der Schüler U14. Sandra Skopek vom BC Herscheid belegte nach Platz zwei bei den Westdeutschen Meisterschaften im Einzel Platz eins in der NRW-Rangliste im Doppel sowie im Einzel und mit der Mannschaft aus NRW beim Gruppenpokal in Maintal. Seit kurzem gehört Skopek dem Talent-Team Deutschland in der Altersklasse U13 an. 

Marketa Hartleib übt eine Sportart aus, die in Herscheider Vereinen nicht angeboten werden kann. Die Eiskunstläuferin der Eissportgemeinschaft Iserlohn muss für ihr Training dreimal wöchentlich nach Iserlohn oder Dortmund. In diesem Winter erreichte Hartleib Platz eins in der Gruppe Kunstläufer C beim Ina-Bauer-Pokal in Krefeld und Platz drei der Kunstläufer C beim Willi-Münstermann-Pokal. Die zahlreichen Top-Ergebnisse von Triathlet Markus Gärtner finden in zwei Ereignissen aus dem Jahr 2015 ihren Höhepunkt. Beim Ironman in Frankfurt gelang Gärtner als fünftbester Deutscher seiner Klasse die Qualifikation zur WM über die Langdistanz auf Hawaii, den er in 10:25:34 Stunden erfolgreich absolvierte. 

Die Mannschaftspreise bei der Sportlerehrung gingen am Donnerstagabend an die Aufstiegsteams der Fußballer des TuS Herscheid II und der Badmintonspieler des BC Herscheid III.

Gleich 22 Spieler des TuS Herscheid feierten im Juni den Aufstieg des TuS II in die Kreisliga C. Dennis Beitlich, Sascha Bialoian, Bastina Deimel, Murat Demir, René Dichtl, Nils Dietrch, Philipp Draß, Patrick Ertelt, Timo Gräwe, André Hampel, Sascha Horn, Jonas Marcinkowski, Dominic Meißner, Marc-André Nohl. Björn Pomowski, Thor Rohrmann, Dominik Scheffke, Denis Schirazi, Alexander Sterz, Marius Vogt, Richard Wiegleb und Mihael Zrno gelang zusammen mit dem Trainer-Duo Dirk Cechelius und Christoph Wilk der Aufstieg in die Kreisliga C. Auch der BC Herscheid durfte einen Aufsteiger feiern. Die dritte Mannschaft mit Adrian Bauckhage, Dirk Grein, John Howard, Sven Wiesener, Regina Wiesener und Jennifer Fischer spielten sich in die Bezirksliga.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare