Lüdenscheider Gesundheitstag

Sport und Medizin in Hellersen

+
Moderiert die Round-Table-Diskussionen: Dr. Ernst Jakob.

Lüdenscheid - In der Sportklinik Hellersen findet am Samstag, 17. September, der Lüdenscheider Gesundheitstag 2016 statt. Er steht unter dem Motto „Sport und Medizin – wie die Medizin dem Sport und der Sport der Medizin helfen kann“.

Veranstalter sind gemeinsam die Sportklinik Hellersen, die AOK, der Kreissportbund MK und der Sportärztebund Westfalen, wobei die wissenschaftliche Leitung an diesem Tag bei Dr. Ulrich Schneider, dem Leitenden Arzt der Abteilung Sportmedizin liegen, wird. 

„Die Bedeutung von Sport und Bewegung zum Erhalt der Gesundheit ist heutzutage unumstritten. Gerade in einer älter werdenden Gesellschaft kommt dem Bewegungsverhalten eine wichtige sozialmedizinische Bedeutung zu“, werben die Veranstalter, „im Zusammenhang mit insbesondere chronischen Erkrankungen wird der therapeutische Nutzen von Sport und Bewegung immer mehr erkannt. Doch Sport birgt auch Gefahren für die Gesundheit zum Beispiel durch Unfälle, Verletzungen und Überlastungen. Sportverletzungen zu behandeln und zu vermeiden, Gefahren durch Sport zu minimieren und den gesundheitlichen Nutzen zu optimieren sind nicht nur zentrale Aufgaben in der Sportklinik Hellersen, sondern auch Thema beim diesjährigen Lüdenscheider Gesundheitstag.“ 

Teilnahme ist kostenlos

Das Programm richtet sich an Übungsleiter im organisierten Sport, aber auch an interessierte Bürger, Mediziner, Physio- und Sporttherapeuten. Die Veranstaltung ist zur Verlängerung von Übungsleiter-Lizenzen mit acht Lerneinheiten (ÜL-B Rehabilitationssport) bzw. sieben Lerneinheiten (LSB-ÜL-C-Lizenzen) anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung sind per E-Mail an die Adresse gz@hellersen.de oder telefonisch unter der Nummer 02351 9450 in der Sportklinik möglich.

Der Zeitplan
9 Uhr: Einführung in die Thematik
9.15 Uhr: Sportmedizin – Diagnostik, Leistung und Regeneration (Referent Dr. Ulrich Schneider, Leitender Arzt der Abteilung Sportmedizin)
10 Uhr: Sportbetreuung – von der 1. Hilfe bis zur Komplextherapie (Referent Dr. Theo Steinacker, Leitender Arzt Sportorthopädie)
10.30 Uhr: Round-Table-Diskussion mit Impulsbeiträgen (Moderator Dr. Ernst Jakob, ehemaliger Leiter der Abteilung Sportmedizin)
11 Uhr: Workshops
12.15 Uhr: Sport als Medikament (Referent Dr. Ulrich Schneider)
12.45 Uhr: Sport als Therapie bei orthopädischen Erkrankungen (Stefan Krakor, Leitender Sporttherapeut des Gesundheitszentrums Hellersen)
13.15 Uhr: Round-Table-Diskussion mit Impulsbeiträgen (Moderator Dr. Ernst Jakob)
14 Uhr: Organisation und Durchführung von Sportangeboten bei orthopädischen Erkrankungen (Referent Stefan Krakor)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare