28. Schülerfußball-Stadtmeisterschaften

Mehr als 500 Schüler kicken um die Titel

+
Mehr als 500 Nachwuchsfußballer kämpfen an den vier Turniertagen am Honsel um die vier Stadtmeistertitel.

Lüdenscheid - Na bitte, es geht doch: Im Schlussspurt zum Ende der vergangenen Woche haben die Nachzügler doch noch Fahrt aufgenommen und Tickets für die Schülerfußball-Stadtmeisterschaften vom 31. Mai bis zum 3. Juni auf dem Sportplatz Honsel gebucht.

Die Titelkämpfe werden in ihrer 28. Auflage wie immer von Sparkasse Lüdenscheid und den Lüdenscheider Nachrichten in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband ausgerichtet und sie haben trotz ihres hohen „Lebensalters“ offenbar nichts von ihrer ursprünglichen Attraktivität eingebüßt. Das beweisen die Meldezahlen. 

Zwar sind in Folge von Schulschließungen und Schulzusammenlegungen Teilnehmerzahlen wie einst mit mehr als 40 Teams und damit mehr als 600 Spielern nicht mehr möglich, aber die Vorjahresmarke von 30 Mannschaften – bedingt durch parallele Klassenfahrten – übertrifft die 28. Turnierauflage mit beinahe optimalen gemeldeten 34 Teams in den vier Altersklassen wieder deutlich.

Mehr als 500 Spieler

Damit ist klar: Allein mehr als 500 Spieler werden sich Ende des Monats beziehungsweise Anfang Juni um die Schülertitel bewerben und vor allem sportliche Jagd auf die Vorjahresabräumer machen: Mit den Staberger Gymnasien (Altersklasse A) und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium (Altersklassen B und C) sicherte sich Betreuungsslehrer Oliver Kamp im Vorjahr das Tripel, holte also gleich drei Meisterschaften, Pokale und Trikotsätze als Hauptpreise der Titelkämpfe zum Staberg. 

Die Meisterschaft bei den Grundschulen hatte sich im Juni 2015 erstmals in der Turniergeschichte die Adolf-Kolping-Schule gewonnen, der elf Konkurrenten im größten Teilnehmerfeld des Turniers den Siegerpokal in diesem Jahr wieder abjagen wollen.

Auslosung am 11. Mai

Die Teilnehmer stehen also seit dem Wochenende fest, nicht aber die Gruppeneinteilungen und Turniermodi, die erst in der kommenden Woche am Mittwoch, 11. Mai, ausgelost bzw. festgelegt werden. – Die Turnierfelder der 28. Auflage:

Die Teilnehmer im Überblick

Altersklasse A (Jahrgänge 1996 bis 1999), Dienstag, 30. Mai, ab 13 Uhr: Staberger Gymnasien (Titelverteidiger), Berufskolleg für Technik, Adolf, Reichwein-Gesamtschule, Bergstadt-Gymnasium, Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg, Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Theodor-Heuss-Realschule, Freie Christliche Schulen

 Altersklasse B (Jahrgänge 2000 bis 2002), Mittwoch, 1. Juni, ab 13 Uhr:  Geschwister-Scholl-Gymnasium (Titelverteidiger), Richard-Schirrmann-Realschule, Theodor-Heuss-Realschule, Zeppelin-Gymnasium, Adolf-Reichwein-Gesamtschule, Ganztagsschule Stadtpark, Bergstadt-Gymnasium

Altersklasse C (Jahrgänge 2003 bis 2005), Donnerstag, 2. Juni, ab 13 Uhr: Geschwister-Scholl-Gymnasium (Titelverteidiger) Richard-Schirrmann-Realschule, Adolf-Reichwein-Gesamtschule, Theodor-Heuss-Realschule, Bergstadt-Gymnasium, Zeppelin-Gymnasium, Freie Christliche Schulen

 Altersklasse D (Grundschüler bis elf Jahre - Stichtag: Turniertag), Freitag, 3. Juni, ab 13 Uhr: Adolf-Kolping-Schule (Titelverteidiger), Knapper Schule, Westschule, Grundschule Lösenbach, Grundschule Wehberg, Erwin-Welke-Schule, Otfried-Preußler-Schule (Gevelndorf), Freie Christliche Schule, Tinsberger Schule, Pestalozzi-Schule, Grundschule Bierbaum, Grundschule Kalve

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare