8. Volme-Jugend-Open

Volme-Jugend-Open an der Spormecke

+
Am 18. Juni finden die 8. Volme-Jugend-Open statt.

Schalksmühle - Wie die Zeit vergeht: Wenn der MS Halver-Schalksmühle am 18. Juni zu den Volme-Jugend-Open in die Grundschule Spormecke bittet, dann ist es bereits die achte Auflage des großen Schach-Jugendturniers in der Volmegemeinde.

Im März 2008 fand die Premiere – seinerzeit noch im Feuerwehrgerätehaus an der Volmestraße – statt. Mit 40 Teilnehmern und einem Premierensieger vom gastgebenden Verein: Niklas Kölz gewann seinerzeit die U8-Klasse. Inzwischen spielt Kölz in der U16 und ist gerade mit dem U20-Team des MSHS in der Jugend-Bundesliga aufgestiegen. Das Turnier hat seitdem viele Teilnehmer gesehen – einmal wurde sogar die 100er-Marke geknackt. Ob das ein Ziel für die achte Auflage sein kann? Vielleicht, aber auch eine Nummer kleiner wäre der ausrichtende MSHS wohl zufrieden. 

Am Konzept der Volme-Jugend-Open wurde nichts verändert: Von der U18 bis zur U8 geht es am 18. Juni in sechs Altersklassen um die Siegerpokale. Für die „Top 3“ und das beste Mädchen ist jeweils ein Pokal ausgelobt. Urkunden und kleine Preise gibt es für alle Teilnehmer, ein Präsent sollen zudem die teilnehmer-stärkste Gruppe, der jüngste Starter und der Aktive, der die weiteste Anreise gehabt hat, erhalten. Gespielt wird am Turniersamstag ab 11 Uhr. Ausgeschrieben ist wieder ein Schnellschach-Turnier mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler pro Partie. 

Hoffen auf mehr als 50 Teilnehmer

Angesetzt ist das Turnier aus sieben Runden nach Schweizer-System, wobei je nach Meldezahl auch die Spiele von benachbarten Altersklassen zusammengelegt werden können. Trotzdem wird dann eine getrennte Altersklassen-Wertung erfolgen. Sollte es die Konstellation der Teilnehmer in einer Klasse hergeben, so könnte eventuell auch ein normales Rundenturnier gespielt werden. Bei der siebten Auflage des Turniers im Juni des vergangenen Jahres waren es an der Spormecke 41 Teilnehmer – zwölf Teilnehmer stellte der MSHS selbst, elf die SvG Plettenberg. 

Die 50-Teilnehmer-Grenze würde der Verein in diesem Jahr gerne wieder knacken. Wie zuletzt gehört das Turnier nicht zum NRW-Jugend-Grand-Prix, was den Start für Spieler aus weiter entfernten Regionen im Bundesland nicht mehr so reizvoll macht. „Trotzdem hoffen wir wieder auf unsere Stammgäste von der SG Porz und auch aus Paderborn – und natürlich gerne auch aus allen anderen Vereinen“, sagt Jugendwart Philipp Hahnel. 

Anmeldungen für das Turnier sind bis zum 17. Juni (20 Uhr) möglich – und zwar im Internet auf der Turnierseite www.volme-open.de oder per E-Mail an die Adresse: info@volme-open.de – immer unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Verein und DWZ. Auch vereinslose Jugendliche sind bei den Volme-Jugend-Open startberechtigt und willkommen. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare