4:4 - Lokalderby bleibt ohne Sieger

4:4 trennten sich der SK Meinerzhagen und der SV Kierspe im Lokalderby der Schach-Bezirksliga Oberberg.

Meinerzhagen - Keinen Sieger fand das Nachbarscharschaftsduell am ersten Spieltag der Schach-Bezirksliga Oberberg: Die Lokalrivalen SK Meinerzhagen und SV Kierspe II trennten sich 4:4.

Zwar stehen sich die beiden Vereine durchaus freundschaftlich gegenüber, in ihrem Duell schenkten sie sich aber nichts. Zunächst brachte Jens Frase die Gastgeber in Führung, denn in einer eigentlich „toten“ Remisstellung unterlief dem Kiersper Peter Schumacher ein sogenannter Fingerfehler. Prompt aber gelang der SVK-Reserve der Ausgleich, für den Josef Horstmann nach Qualitätsgewinn und überlegener Stellung gegen Konny Gerber sorgte.

Auch Oliver Brandt agierte auf Seiten der Gäste äußerst umsichtig und besiegte Meinerzhagens Oliver Thiemann – 1:2. Daniel Baran und „Schorsch“ Thrun erspielten angesichts ausgeglichener Stellung im Bauernendspiel das erste Remis des Tages. Den erneuten Ausgleich für den SK Meinerzhagen erkämpfte der gut aufgelegte und fehlerlose Fritz Rawe nach einem glänzend vorgetragenen Königsangriff, nach dem der Kiersper Han Damen eine vielleicht noch mögliche Verteidigung übersah.

Der SV Kierspe II ging aber durch Bernd Lynker dank einer starken Endspieltechnik wieder in Führung: Er konnte Stefan Sönnecken in ein Mattnetz locken. Nach dem zwischenzeitlichen Unentschieden zwischen Peter Baran und Bernhardt Fleischer kam es beim Gesamtstand von 3:4 nun auf die Partie zwischen Roman Babczyk und Michael Irrgang an. Meinerzhagens neuer Spitzenspieler ließ sich von der Drucksituation überhaupt nicht beeindrucken und spielte seine ganze Routine aus – und das in beiderseitiger Zeitnot. Nach über vier Stunden zwang er Irrgang trotz dessen harter und zäher Gegenwehr zur Aufgabe.

Für den weiteren Saisonverlauf lässt dieses Resultat beiden Mannschaften alle Möglichkeiten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare