Balve Optimum: Sieger des Eröffnungsspringens stehen fest

+
Johannes Ehning war auf Cayenne einer der beiden Sieger beim Eröffnungsspringen beim Balve Optimum.

Balve - Die ersten Prüfungen beim hochkarätig besetzten Turnier Balve Optimum am Schloss Wocklum sind geritten: Die Sieger beim Eröffnungsspringen am Donnerstagmittag heißen Johannes Ehning auf Cayenne und Felix Haßmann auf Brazonado. 

Da der sogenannte Optimum Welcome Preis in zwei Abteilungen gewertet wurde, "teilten" sich Ehning und Haßmann den Sieg. Ehning war in der ersten Abteilung ohne Strafpunkte in 53,59 Sekunden der schnellste, setzte sich damit vor dem (noch) amtierenden Deutschen Meister im Springreiten Denis Nielsen durch. 

Der Titelverteidiger von der RUFG Falkenberg erritt den zweiten Rang allerdings auf Calanda. DM-Gold hatte er im Vorjahr auf Cashmoaker errungen.

In der zweiten Abteilung bewältigte Sieger Haßmann den Parcours in 55,5 Sekunden und blieb dabei ebenso ohne Abwurf wie der zweitplatzierte Brite Elliott Gordon auf Rauhfaser, die 59,25 Sekunden benötigten.

Hier geht's zur Fotostrecke des Premierentages:

Auftakt zum Reitturnier Balve Optimum

Als bestes heimisches Paar schafften es in der ersten Abteilung dieser Prüfung Elisabeth Kruse und Conloubet vom RV Balve auf den fünften Platz. Ihre Zeit ohne Fehler: 60,84 Sekunden.

Am Donnerstagnachmittag besteht im Springstadion für die DM-Teilnehmer Gelegenheit zum Warm Up, ehe gegen Abend noch Amateur- und Nachwuchsprüfungen zu sehen sind.

Im Dressur-Viereck ruhte der Betrieb am traditionell eher ruhigeren Donnerstag noch. Sowohl im Springen als auch der Dressur stehen indes am Freitag die ersten Wertungen auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft auf dem Programm.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare