Prellball

WTB und RTB machen gemeinsame Sache

+
In Meinerzhagen trifft sich am Wochenende der Prellball-Nachwuchs.

Meinerzhagen - Erstmals in der Geschichte des Prellballsports führen der Westfälische und der Rheinische Turnerbund in diesem Jahr eine gemeinsame Meisterschaftsrunde im Nachwuchsbereich durch.

Nach einem erfolgreichen „Probelauf“ – 2015 war ein gemeinsamer Spieltag in der Rothenstein-Sporthalle durchgeführt worden – entschieden sich die Verantwortlichen der beiden Landesturnverbände zur Zusammenarbeit. Und so treten nun am kommenden Sonntag ab 10.30 Uhr 27 Nachwuchsmannschaften am Meinerzhagener Rothenstein an, darunter der amtierende Deutsche Jugendmeister aus Sölde. 

Gespielt wird sowohl in der männlichen als auch in der weiblichen Jugend in den Altersklassen 11 bis 14 sowie 15 bis 18. Am Start sind Teams der Vereine TV Jahn Bad Lippspringe, FA Altenbochum, TV Winterhagen, ATV Bonn, TV Kierdorf, Kölner TB, TuS Westfalia Sölde, TV Berkenbaum und TuS Meinerzhagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare