Nils Maiworm gewinnt Top-12-Turnier

+
Nils Maiworm spielte in Wadersloh fantastisches Tischtennis und sicherte sich beim Top-12-Ranglistenturnier des WTTV letztlich mit einer Niederlage den Sieg.

Altena - Nils Maiworm gehört zu den größten Talenten im Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV). Der Youngster aus Neuenrade, der in dieser Saison für den Oberligisten TTC Altena aufschlägt, gewann am Sonntag in Wadersloh das Top-12-Ranglistenturnier der Jungen und belohnte sich zugleich mit der Fahrkarte zum Top-48-Turnier des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) am 29./30. Oktober in Preetz im Kreis Plön in Schleswig-Holstein.

In der Vorrunde gab sich Maiworm am Sonntag keine Blöße. Cedric Görtz (TTV Rees-Groin) fegte der Hönnestädter ebenso glatt mit 3:0 vom Tisch wie Theo Velmerig (Westfalia Rhynern). 

Gegen Felix Kleeberg (TUSEM Essen) und Till Hübner (SV Bergheim) wurde es deutlich kniffliger. In beiden engen Partien aber bewies Nils Maiworm im Entscheidungsdurchgang Nervenstärke. Gegen Yorrick Michaelis (TuS Hiltrup) benötigte das heimische Talent vier Durchgänge.

In der Endrunde kassierte Nils Maiworm beim 1:3 gegen Karl Walter (Union Velbert) zwar seine einzige Niederlage, gegen Kai Schlowinsky (SC Buschhausen, 3:0), Jörn Steinwachs (Borussia Düsseldorf, 3:1) und Christian Kaltchev (TTC RG Porz) aber ließ der Neuenrader weitere Siege folgen. Weil Karl Walter überraschend 0:3 gegen Christian Kaltchev unterlag, gewann Maiworm dank des besseren Satzverhältnisses letztlich das Turnier.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare