Tornados vor "Seelzer Wochen"

+
„Nicht auf Ergebnis, sondern auf Sieg spielen“, möchte Tornado-Trainer Pascal Loskand im Viertelfinal-Hinspiel des ADAC-Pokals.

Kierspe - Ab Sonntag stehen den MSF Tornado Kierspe „Seelzer Wochen“ ins Haus. Denn gleich drei Mal werden es die heimischen Motoballer in den kommenden Wochen mit dem Nordmeister zu tun bekommen.

Zum Auftakt treffen die Teams am Sonntag in Niedersachsen – Anstoß ist um 15 Uhr – im Viertelfinal-Hinspiel des ADAC-Pokals aufeinander. Eine Woche später sehen sich die beiden Top-Klubs beim Punktspiel in Kierspe dann im Ligabetrieb wieder, ehe am 4. Juni im Motodrom In der Helle das Pokal-Rückspiel ansteht.

Der Trainer der Kiersper, Pascal Loskand, spricht von sportlich wichtigen Wochen, für die er seine Mannschaft jedoch absolut auf Augenhöhe mit dem 1. MSC sieht. Beide Teams können wohl ohne personelle Einschränkungen antreten, so dass sich sowohl die Tornados als auch die Seelzer den Duellen mit offenem Visier stellen werden.

"Auf Sieg spielen"

 „Wir wollen eine Runde weiterkommen und möchten in Seelze nicht auf Ergebnis, sondern auf Sieg spielen“, formuliert Loskand seine Erwartungshaltung für das erste Aufeinandertreffen. Die nährt sich aus den größtenteils dominanten Auftritten seines Teams, die ihm keinen Anlass für eine zurückhaltende Zielsetzung geben. „Wir haben eine starke Mannschaft, die sich mit jedem Nordligisten messen kann und stärker als in der letzten Saison spielt“, führt er weiter aus.

In der vergangenen Spielzeit hatten die Kiersper allerdings in beiden Vergleichen das Nachsehen – eine Statistik, die für Loskand jedoch keine Bedeutung mehr hat. Vielmehr verweist er auf das jüngste Aufeinandertreffen beim Josef-Ubl-Turnier, in dem die Kiersper die kleine Negativserie gegen den Nordmeister mit einem Sieg für beendet erklärten.

Gäste wollen Rückstände vermeiden

Klar ist: Auch wenn sich der Tornado-Trainer für die Anhänger eine spannende Ausgangslage für das Rückspiel wünscht, möchte er am liebsten bereits im Hinspiel die Weichen auf Halbfinaleinzug stellen. Zuvor stehen allerdings vermutlich hochklassige und packende Spielminuten an, in denen Kleinigkeiten und die Tagesform über den Erfolg entscheiden können. Von daher setzt Pascal Loskand seine Energie auch in die mentale Vorbereitung seiner Spieler. „Wir dürfen Seelze nicht in Fahrt kommen lassen und sollten deshalb möglichst jeden Rückstand vermeiden“, lautet ein Aspekt seiner Taktik.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare