Mellener Burgberglauf: Hoffen auf eine bessere Resonanz

+
Lediglich 26 Athleten gingen im vergangenen Jahr bei sengender Hitze beim zehn Kilometer langen Hauptlauf rund um den Mellener Burgberg an den Start. Für die 16. Auflage hoffen die Organisatoren auf deutlich mehr Teilnehmer.

Balve - Otmar Hermanns rührt dieser Tage kräftig die Werbetrommel. Nachdem im vergangenen Jahr lediglich 51 Athleten beim Mellener Burgberglauf an den Start gegangen waren, wünscht sich der Cheforganisator für die 16. Auflage dieser Laufsport-Veranstaltung am 28. August eine deutliche bessere Resonanz.

„In diesem Jahr hoffen wir auf gutes, aber diesmal nicht zu heißes Wetter. Die Hitze hat uns im letzten Jahr mit Sicherheit einige Teilnehmer gekostet“, sagt Otmar Hermanns. Zusammen mit einem rund 20-köpfigen Helferteam möchte der Organisator am letzten Sonntag im August für alle Aktiven einmal mehr möglichst perfekte Bedingungen schaffen und setzt dabei ebenso auf Bewährtes als auch auf kleine Neuerungen. So wird es in diesem Jahr über die 10-Kilometer-Distanz eine zweite Getränkestelle geben, an der sich die Athleten etwa zwei Kilometer vor dem Ziel nochmals erfrischen können.

Der erste Startschuss soll am 28. August um 10.30 Uhr fallen – und zwar für Walker und Nordic Walker. Ebenfalls gegen 10.30 Uhr beginnen die Schüler- und Jugendläufe über 800 bzw. 1200 Meter. Um den Nachwuchs verstärkt zu den Läufen zu locken, warb der Organisator bereits bei den Jugendfußballern von RW Mellen. Für Kinder wird es Pokale, Urkunden und Medaillen geben.

Um 11 Uhr beginnen dann die Erwachsenläufe. Der Fünf-Kilometer-Lauf entspricht laut Hermanns dem „klassischen Burgberglauf“, die zehn Kilometer lange Strecke führt entlang des Burgbergwegs über Wocklum durch das malerische Orletal und zurück nach Mellen. „Die Strecke ist sehr reizvoll und auch bei Wanderern beliebt. Sie führt sowohl über Waldboden als auch über Asphalt und Wiesen“, so Otmar Hermanns. Die Startgebühr beträgt für alle Teilnehmer, die die fünf oder zehn Kilometer in Angriff nehmen wollen, fünf Euro.

Anmeldungen für den Burgberglauf sind über das Online-Meldeformular unter der Adresse www.rw-mellen.de oder auch noch am Veranstaltungstag ab 10 Uhr möglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare