Leichtathletik: NRW-Meisterschaft

Kalb und Esser starten in Bottrop

+
Hat die DM-Norm für die U23-Titelkämpfe in Wattenscheid im Blick: Florian Kalb.

Lüdenscheid - Im Jahnstadion in Bottrop finden am Sonntag die Offenen Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften der Leichtathleten in der Hauptklassen der Männer und Frauen im Rahmen der NRW-Bottrop-Gala statt. Der Kreis Lüdenscheid ist durch Florian Kalb (LG Lüdenscheid) und Alexandra Esser (TV Wiblingwerde) im Ruhrpott vertreten.

Mittelstreckler Florian Kalb startet ab 16 Uhr über die 1500-Meter-Distanz. Die Vorgabe betrifft dabei weniger Platzierungen oder Medaillen – für Kalb geht es in Bottrop um die nackte Zeit. Wenn er zur Deutschen U 23-Meisterschaft in Wattenscheid will, muss er dafür die Qualifikations-Zeit von 3:57 Minuten unterbieten. Genau das ist der Plan für den Sonntag. „Wir hoffen auf ein schnelles Rennen“, sagt Kalbs Trainer Hanni Riedel. Da die Titelkämpfe offen ausgeschrieben sind, kommen zu den üblichen Verdächtigen auch Gaststarter. So wird ein schneller Kenianer dabei sein – für Kalb kann diese Konstellation nur gut sein. 

Alexandra Esser hat für die NRW-Titelkämpfe im Kugelstoßen und Diskuswurf der Frauen gemeldet. Sollte sie ihre Vorleistung mit der Kugel (12,93 Meter) bestätigen, dann dürfte in diesem Wettbewerb ein Treppchenplatz möglich sein. Im Diskuswurf ist das Feld größer. Hier steht für die Lüdenscheiderin eine Vorleistung von 39,22 Meter zu Buche. Mit einem Ergebnis in diesem Leistungsbereich sollte es für einen Platz in den „Top 10“ reichen. Esser ist in Bottrop in den Mittagsstunden gefordert – zunächst im Kugelstoßen und danach im Diskuswurf. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare