Leichtathletik-DM

Bei Fünfkampf-DM unter die "Top 5"?

+
Fünf Disziplinen bis zu einem Platz unter den „Top 5“? Dirk Maximowitz freut sich auf die Deutsche Meisterschaft in Zella-Mehlis.

Halver - Zum vierten und letzten Mal in diesem Jahr reist Dirk Maximowitz, Sportwart der LG Halver-Schalksmühle, am Samstag zu Deutschen Meisterschaften nach Thüringen. Nach den Hallenmeisterschaften und Einzelmeisterschaften im Freien (beide in Erfurt) sowie den Wurf-Fünfkampfmeisterschaften vor zwei Wochen in Zella-Mehlis finden die Meisterschaften im Internationalen Fünfkampf nun ebenfalls in Zella-Mehlis statt.

In der Altersklasse M50 trifft der Halveraner am Samstag ab 11.30 Uhr auf 13 Konkurrenten um den Titel. Top-Favorit ist Thomas Stewens (TV Bad Vilbel), ein guter Bekannter von Maximowitz. Er konnte nach Knie-OP und längerer Verletzungspause zuletzt wieder fast uneingeschränkt trainieren und wird deshalb nur schwer zu schlagen sein. Weitere harte Konkurrenten werden Ted Spitzer (SV Germania Helstorf), der Zweite der Meldeliste, sowie Gerd Westphal vom LC Paderborn sein, der im Mai beim Zehnkampf in Stendal mit 6795 Punkten eine Weltjahresbestleistung aufgestellt hatte. 

Den Auftakt bildet am Samstag der Weitsprung. Hier möchte Maximowitz deutlich über fünf Meter springen, möglichst in Richtung 5,30 Meter. Danach geht’s zum Diskuswerfen, bei dem wie schon vor zwei Wochen 32 bis 34 Meter eingeplant sind. Das Ziel für die 200 Meter lautet, möglichst nah an die 27 Sekunden oder sogar darunter zu laufen; bei einer Jahresbestzeit von 26,77 Sekunden liegt das im Bereich des Möglichen. 

Beim Speerwurf soll für den Starter aus dem Sauerland auf jeden Fall wieder eine vier vorne stehen; vor zwei Wochen waren es 42,55 Meter. Für den abschließenden 1500-Meter-Lauf geht es dann vor allem darum, das Feld im Blick zu haben und angesichts der bestehenden Konstellation klug zu laufen. Eine Zeit unter 5:30 Minuten sollte möglich sein; wie schnell es dann wirklich wird, hängt aber gewiss auch vom Rennverlauf ab.

Für die Endabrechnung hat sich Maximowitz ein klares Ziel definiert: Platz fünf oder besser soll es für den erfahrenen Mehrkämpfer diesmal in Zella-Mehlis sein. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare