26. Oberbrügger Crosslauf auf anspruchsvollem Terrain

+
Bevor am Samstag um 18 Uhr der 26. Oberbrügger Crosslauf startet (Szenenfoto aus dem Vorjahr), hat auf der Anlage hinter dem Bürgerhaus der Nachwuchs das Sagen. Das Programm des Oberbrügger Sportwochenendes beginnt um 13 Uhr.

Oberbrügge - Der Blick geht ein wenig bang gen Himmel, doch die gute Laune kann die allenfalls wechselhafte Wetterprognose für Samstag bei den Verantwortlichen des TuS Oberbrügge nicht trüben. Von 13 bis ca. 20 Uhr steht das Gelände hinter dem Bürgerhaus ganz im Zeichen des Sports – mit dem 26. Oberbrügger Crosslauf als Höhepunkt.

„Regen ist nicht schlimm, nur Gewitter können wir nicht gebrauchen“, sagt Heinz Voerster vom TuS-Organisationsteam. Bei Voerster sind in den vergangenen Tagen bereits etliche Voranmeldungen für den Crosslauf eingegangen – „sogar mehr als sonst.“

Ehe aber die Läufer, Walker und Nordic-Walker auf die 9,3 Kilometer lange und durch ihr Höhenprofil gewohnt anspruchsvolle Strecke gehen, hat der Nachwuchs das Sagen. Mit einem Dreikampf beginnt der Samstag um 13 Uhr, es folgt mit der Wanderung über die Crosslauf-Strecke eine Premiere. (14 Uhr). Neu ist auch der Bambini-Lauf, der so genannte „Nessy-Cross“, einmal um die Teiche hinter dem Bürgerhaus. Weitere Kinderläufe folgen. Der Hauptlauf startet dann wie gewohnt um 18 Uhr, Nachmeldungen sind bis 17.30 Uhr möglich.

Für alle Teilnehmer hält der TuS die beliebten Crosslauf-T-Shirts bereit, außerdem gibt es wieder eine Tombola mit etlichen Sachpreisen.

- Der Zeitplan des Oberbrügger Sportwochenendes:

13.00 Uhr: Dreikampf

14.00 Uhr: Wanderung auf der Crosslauf-Strecke

15.00 Uhr: Mitmachaktion (Parkour, Zumba)

16.30 Uhr: 6. Kinder-Crosslauf (Distanzen: 200 m, 500 m, 1000 m, 1500 m)

18.00 Uhr:  26. Crosslauf über 9,3 km (Läufer, Walker, Nordic-Walker)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare