Neuer Teilnehmerrekord beim Herbstlichterlauf in Halver

+
Vor allem in den Nachwuchsklassen war der 4. Halveraner Herbstlichterlauf ganz stark besetzt.

Halver - Zeiten nahe der Bestmarken und ein neuer Teilnehmerrekord mit 608 Meldungen (367 plus 241 „Glühwürmchen“) bestimmten am Samstagabend den 4. Halveraner Herbstlichterlauf. Die Entscheidung um den Sieg im Hauptlauf fiel in der letzten Kurve aus einer Dreiergruppe heraus.

Vom Start weg hatten sich Constantin Pantel (Humboldtschule Halver), Andreas Feldmann (feelgood Meinerzhagen) und Jannik Hartwig (Turbo-Schnecken Lüdenscheid) an die Spitze des 91 Starter umfassenden Feldes gesetzt und bestimmten das Tempo auf den rund 5200 Metern. Erst mit Einbiegen aus der letzten Kurve auf die kurze Zielgeraden fiel die Entscheidung. Constantin Pantel querte nach 18:15 Minuten als Erster die Ziellinie und lag damit nur vier Sekunden hinter der bisherigen Bestzeit des Herbstlichterlaufs von Manuel Kreuer aus dem Jahr 2014. Direkt hinter dem Sieger kamen Andreas Feldmann mit 18:16 Minuten als Zweiter und Jannik Hartwig (18:17 Minuten) als Dritter ins Ziel. Vorjahressieger Carsten Gattinger (TriForce-Vital Remscheid) beendete erreichte das Ziel als Fünfter.

Als schnellste Frau im Feld des Hauptlaufes, dessen Strecke wie in den Vorjahren nur durch die Straßenlaternen sowie Feuerschalen und Fackelträger erleuchtet wurde, passierte – wie schon im vergangenen Jahr – Jessica Hager (LG Halver-Schalksmühle) die Ziellinie mit einer Zeit von 20:56 Minuten direkt vor Michaela Göhr (Judo-Club Halver/22:05).

Wiederholung des Vorjahressieges

Eine erfolgreiche Wiederholung des Vorjahressieges gab es auch beim Zyklopen-Run der Jugend über die 1600-Meter-Distanz. Mit einer Zeit von 5:26 Minuten war erneut Brian Heyer (TuS Grünenbaum) auf den zwei Runden durch die Halveraner Innenstadt am schnellsten unterwegs. Zudem gewann Heyer auch die Wertung in der Altersklasse der Schüler M 14. Direkt dahinter kam, ebenfalls wie im vergangenen Jahr, Luca Hoeft (DLRG Halver), der ebenfalls bei den Schülern M 14 startete und auch dort Zweiter wurde, ins Ziel.

Bei den Mädchen war Svenja Lang (LG Halver-Schalksmühle) über die 1600 Meter am schnellsten mit ihrer Zeit von 6:23 Minuten unterwegs. Nur eine Sekunde dahinter lag Antonia Wippermann (TuS Grünenbaum) vor Jordana Cordt (LGHS), die nach 6:26 Minuten finishte. Beim LED-Run für den jüngeren Nachwuchs, bei dem die Läufer eine 800 Meter lange Runde absolvieren mussten und der aufgrund der insgesamt 210 Starter in vier Läufe unterteilt wurde, war Lars Esterle (Humboldtschule Halver) mit einer Zeit von 2:30 Minuten schnellster Läufer aller Gruppen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare