Iserlohn Roosters verpflichten weiteren Stürmer

+
Freut sich über einen weiteren Stürmer: Roosters-Cheftrainer Jari Pasanen.

Iserlohn - Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben einen weiteren Stürmer für die kommende Saison verpflichtet. Aus der Organisation der Ottawa Senators wechselt der 26-jährige Kanadier David Dziurzynski an den Seilersee. Der Neuzugang unterzeichnete einen Jahresvertrag.

Insgesamt stand der 1.91 Meter große und 102 Kilogramm schwere Power Forward bislang in mehr als 370 Partien in der American Hockey League (AHL) und 26 Begegnungen in der National Hockey League (NHL) für die Senators auf dem Eis. „Wir haben mit Dave einen sehr gradlinigen, auf allen Stürmerpositionen einsetzbaren Spieler verpflichtet, der für sein junges Alter schon sehr viel Profi-Erfahrung sammeln konnte“, sagt Roosters-Manager Karsten Mende.

Dziurzynski stammt aus Lloydminster in der kanadischen Provinz Alberta. In der Saison 2009/10 wechselte der Stürmer zu den Alberni Valley Bulldogs in die British Columbia Hockey League (BCHL). Obwohl er nie gedraftet wurde, machte Dziurzynski aufgrund seines Spiels, aber auch wegen seiner 74 Scorerpunkte NHL-Scouts auf sich aufmerksam. 

2010 nahmen ihn deshalb die Ottawa Senators unter Vertrag, für die er bis zum Sommer in der Ausbildungsliga AHL oder der NHL ausnahmslos unter Vertrag stand. In seiner Rookie-Saison (2010/11) gewann der Roosters-Neuzugang mit dem AHL-Team aus Binghampton den Calder Cup. Zuletzt wurde Dziurzynski in der vergangenen Saison für 14 Spiele in der NHL eingesetzt, schoss dabei drei Treffer und bereitete weitere drei Tore vor.

„Dave ist ein mannschaftsdienlicher Charakterspieler, der sehr gradlinig vor das gegnerische Tor geht. Zudem ist er ein hervorragender Unterzahlspieler“, meint Iserlohns Cheftrainer Jari Pasanen, der Dziurzynski rechtzeitig zum ersten offiziellen Training erwartet.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare