Abschied von den Bezirken

Roland Janson reist als Delegierter zum HV-Verbandstag.

Kreisgebiet - Neue Regeln und Paragraphen, der Abschied von den Bezirken Süd und Nord, Präsidiumswahlen und einiges mehr: Beim Verbandstag der Handballer am Samstag in der Stadthalle in Unna wartet ein langer Sitzungstag auf die Funktionäre aus ganz Westfalen.

Für den Kreis Lenne-Sieg wird u.a. Männerspielwart Roland Janson (Altena) als Delegierter nach Unna reisen. Janson ist durchaus gespannt – und das nicht nur bei einem anstehenden Punkt. Die Präsidiumswahlen zum Beispiel: Hier hatte Präsident Michael Neuhaus (Bielefeld) zwischenzeitlich angekündigt, nicht weitermachen zu wollen, so dass Willi Barnhusen ein Kandidat für die Nachfolge gewesen war.

Inzwischen aber deutet doch wieder vieles darauf hin, dass es mit Neuhaus weitergehen wird. Interessant dürfte es auch beim Thema Spielbetrieb und Durchführungs-Bestimmungen für den HV Westfalen werden. Zum Beispiel beim Festspiel-Paragraphen 55: Im DHB ist man inzwischen wieder von der Idee abgekommen, dass ein Spieler in einer Saison nur für zwei Mannschaften – für diese beiden dann allerdings ohne jede Beschränkung – spielen darf. So hatte es der neue Paragraph 55 vorgesehen. „Ich gehe davon aus, dass in Westfalen alles so bleibt, wie es ist“, sagt Janson mit Blick auf diesen immer wieder viel diskutierten Paragraphen.

Somit bliebe es dabei, dass sich ein Aktiver mit zwei Einsätzen in einer oberen Mannschaft festspielen würde, dass er sich analog dazu durch Pausieren auch wieder für „unten“ freispielen könnte. Last but not least wird der Samstag in einem Punkte auch ein trauriger Tag sein: Durch die Strukturreform soll in Zukunft die Ebene zwischen Verband und den zwölf Kreisen entfallen. So ist es der Tag des Abschieds für die beiden Bezirke. Unumstritten war dieser Schritt nicht. Am Samstag in Unna soll besiegelt werden, was schon lange diskutiert und geplant worden ist. Viel zu besprechen – auch deshalb geht es in der Stadthalle bereits um 10 Uhr los mit der Tagung. Die Ergebnisse des Samstags dürften dann auch bereits am Montag Thema sein, wenn der Vorstand des Kreises Lenne-Sieg zur nächsten Sitzung zusammenkommt.

Allerdings nicht nur: Am Montagabend wird im Rahmen der Vorstandstagung auch die Auslosung zum Handball-Kreispokal der Saison 2016/17 stattfinden. „Es geht jetzt ganz konkret um die Planung der neuen Saison“, sagt Janson. Von wegen Sommerpause...

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare