Handball-Kreispokal

Erstes HSG-Pflichtspiel in Hilchenbach

+
Fehlt der HSG am Wochenende: Calvin Broscheit.

Lüdenscheid -  „Das sind auch Qualifizierungsmöglichkeiten für die Spieler, nachdem in der Vorbereitung oftmals nur Rumpfmannschaften zur Verfügung standen“, macht HSG Lüdenscheids Landesligacoach Volker Schnippering deutlich, dass es bei der Doppelaufgabe des Wochenendes um mehr als „nur“ Saisonvorbereitung geht, nämlich auch für die Plätze in der HSG-Startformation.

Da ist zum einen am Samstag das erste Pflichtspiel der Saison 16/17, das Kreispokalduell beim unterklassigen Kreisligisten TuS Hilchenbach (18.30 Uhr, Sporthalle Jung-Stilling-Allee) und dann am Sonntag (14 Uhr, Sporthalle Adolf-Reichwein-Gesamtschule Wehberg) das Duell gegen den ambitionierten Bezirksligisten HVE Villigst/Ergste. 

„Das sind für mich keine Tests mehr, da möchte ich vielmehr zu hundert Prozent ein meisterschaftswürdiges Engagement der Spieler sehen. Da hat jeder noch einmal die Chance, sich mit seinen Stärken nachhaltig in Erinnerung zu bringen“, dreht Coach Schnippering an der Druckstellschraube, wohl wissend, dass er zumindest auch beim Pokalduell im Siegerland noch nicht alle Kräfte an Bord hat: Linksaußen Florian Füller fehlt berufsbedingt, ist aber dafür am Sonntag ebenso mit von der Partie wie der am Samstag privat verhinderte Sebastian Bölling. Der bislang immer präsente Calvin Broscheit dagegen steht am gesamten Wochenende nicht zur Verfügung. 

Ohne die Linkshänder werden die Lüdenscheider vor allem auf der rechten Offensivseite improvisieren müssen. „da arbeiten wir an Lösungen, zumal Sebo Bölling auch an den ersten Meisterschaftsspieltagen fehlen wird“, schwebt dem Coach vor, die gegnerischen Deckungsreihen mit ständig wechselnden Halbrechten vor immer neue Aufgaben zu stellen. Insofern wird die von den Rechtshändern nicht gerade prefärierte Position im halbrechten Rückraum tatsächlich auf viele breite Schultern abgeladen. 

Sollte die Samstagaufgabe die HSG aufgrund des wesentlich größeren handballerischen Potentials kaum vor größere Probleme stellen, erwartet sie gegen die einen schnell gespielten Ball bevorzugenden Gäste aus Villigst/Ergste mit ihren Verstärkungen aus dem ehemaligen A-Jugendbundesligateam erheblich höhere Anforderungen. 

HSG: Kämmerer, Clemens – Fenner, Bölling (So.),Miossec, Froitzheim, Jaschke, Weichelt, M. Weigt, Lausen, Beckmann, Füller (So..), Plate

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare