Handball, 3. Liga 

Noch Sand im SGSH-Getriebe

+
Erzielte fünf Treffer am Samstag gegen Hamm: Dominic Luciano

Schalksmühle - Handball-Drittligist SG Schalksmühle-Halver ist mit einem 31:20 (14:6)-Testspielsieg gegen den Oberligisten ASV Handball Hamm II in die zweite "heiße" Phase der Vorbereitung gestartet. 

Es war in der Halle Mühlenstraße kein Nachmittag, der die SGSH-Verantwortlichen wirklich begeisterte. "Nein, es war nicht wirklich zufriedenstellend", bekannte Trainer Stefan Neff nach dem ersten Aufgalopp nach zwei Wochen ohne Mannschaftstraining.

Dabei hatte die SGSH stark begonnen, nach fünf Minuten 3:0 geführt. Doch ein guter Start mag mitunter Katalysator für weniger überzeugende Anschlusshandlungen sein, er kann sorglos machen. So war es bei der SGSH an diesem Tag. Gegen den ohne Trainer Tobias Mateina und mit einem kleinen Kader angereisten Oberligisten war nicht alles schlecht, aber es fehlt hier und da daran, die Überlegenheit in klare Zahlen umzumünzen. Bis zum 8:4 (15.) lief es noch einigermaßen glatt. Danach aber fehlte mitunter die Ernsthaftigkeit. Allein Natko Merhar ließ in der Folge drei Großchancen aus und stand stelltvertredend für eine Attitüde, die Stefan Neff nicht gefallen konnte und wollte.

"Natürlich kann uns das nicht zufriedenstellen", sagte Neff nach einem Spiel, bei dem der Gewinner früh feststand, bei dem allerdings der Außenseiter nach Zahlen besser mithielt als es der SGSH lieb sein konnte, "in der zweiten Halbzeit war es unabhängig vom Ergebnis eher noch schlechter als vorher." Daran, dass die SGSH am Ende 31:20 siegte, änderte das nichts.

Die Tore für die SGSH erzielten Weßeling (7/6), Wardzinski (5), Luciano (5), Polakovs (5/1), Jansen (4), Müller (2), Mayer (1), Merhar (1) und Eigenbrodt (1).

Das nächste SGSH-Testspiel findet am Sonntag um 16 Uhr in Halver gegen den HTV Sundwig/Westig statt. Gegen diesen Gegner aus der Oberliga erhofft sich Neff mehr Gegenwehr.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare