HSG will mit vier oder fünf „Neuen“ unter die ersten Fünf

+
Trainer Volker Schnippering (rechts) und die Neuzugänge (von links): Abteilungsleiter Niclas Beckmann, Lukas Weichsel, Kevin Plate und Robin Clemens.

Lüdenscheid - Es soll aufwärts gehen in der neuen Saison, daran lässt der Trainer keinen Zweifel: „Besser als in der abgelaufenen Spielzeit als Sechster“, formuliert Volker Schnippering die Zielvorgabe des Handball-Landesligisten kurz und knapp.

Er weiß aber auch, dass es schwer werden wird, denn: „In der vergangenen Saison war das Liganiveau relativ schwach.“ Seit Montagabend arbeitet der 50-Jährige daran, diese Zielvorgaben für den einzigen reinen Handball-Club in der Bergstadt auch umzusetzen, die erste Trainingseinheit in der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums nach der vierwöchigen Pause war gut besucht, Saunatemperaturen bei der Rückkehr an die alte Wirkungsstätte setzten gleich etwaig hinzugekommenen Gramm oder Kilos zu.

16 Spieler hat Schnippering aktuell im Aufgebot, einer mehr dürfte es schon sein, denn die Bergstädter hoffen, noch einen dritten festen Keeper für das Team verpflichten zu können, weil Marvin Kapp nach schwerer Knieverletzung noch auf unbestimmte Zeit im Rekonvaleszentenstand an seinem Comeback arbeiten wird. Ansonsten aber ist Schnippering mit der personellen Entwicklung recht zufrieden, auch wenn er weiß, dass der Weggang von Benno Walter zum Ligarivalen SGSH II schmerzt: „Seine vielen einfachen Tore werden uns auf jeden Fall fehlen“, bedauert er. Daneben muss er auch auf Torwartroutinier Jörn Bahr und Kreisläufer Lukas Elverfeld verzichten, begrüßt dafür auch vier Neuzugänge: Vom TuS Wellinghofen kommt mit HSG-Männerabteilungsleiter Niclas Beckmann (26) ein starker Rückraum- und Deckungsspieler zurück zu seinem Stammverein, zwischen die Pfosten rückt mit Robin Clemens (bisher TV Schmallenberg) ein veranlagter Keeper und dann sind noch zwei große Nachwuchstalente ganz neu im Kreis der Lüdenscheider Landesligaakteure.

Weichelt und Plate kommen neu dazu

Der als Mittelmann oder Rückraumhalber einsetzbare Lukas Weichelt (19) von den SGSH Juniors sowie Linksaußentalent Kevin Plate vom Kreisligisten TuS Linscheid/Heedfeld. zudem werden drei Akteure aus der eigenen Reserve die Vorbereitung mit dem Landesligateam der HSG mitmachen: die Linkshänder Calvin Broscheit und Basti Mühlbauer sowie Rückraumspieler Marcel Weigt. „Damit sind wir ganz gut aufgestellt“, konstatiert Schnippering. Dreimal Training steht bis zum Ferienanfang wöchentlich auf dem Programm, auch in der ersten Ferienhälfte, in der womöglich keine Halle zur Verfügung steht, sind zwei Laufsplits und eine Übungseinheit im Fitnessstudio geplant. danach geht’s zurück in die Halle und wird die Intensität erhöht. „Ich will vor allem die Defensive weiter stabilisieren“, sagt Schnippering, dem als Alternative zur bisher gespielten 5:1-Abwehr auch eine 6:0-Deckung mit einem körperlich sehr starken Innenblock vorschwebt. Ob das funktioniert, hängt aber auch von den Eindrücken in bislang vereinbarten zehn Testspielen und im Trainingslager am 6. und 7. August in Münster ab.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare