Heimturnier fürs Malcus-Team

+
Die weibliche C-Jugend der HSG um Nina Battenfeld hofft beim Heimturnier im BGL auf den Aufstieg.

Kreisgebiet - Die kurze Pause über Pfingsten war gut zum Verschnaufen, nun aber wird es ernst für die Mannschaften aus dem Handball-Jugendbereich, deren Klassenzugehörigkeit für die neue Spielzeit 2016/17 noch ungeklärt ist.

Am Sonntag sind auch zwei Mannschaften der HSG Lüdenscheid und ein Team der SGSH Juniors in ganz wichtigen Turnieren auf Bezirksebene gefordert. Die weibliche C-Jugend der HSG Lüdenscheid als Sieger der Kreis-Aufstiegsrunde genießt dabei im ersten Turnier auf Bezirksebene Heimrecht:

Am Sonntag ab 11 Uhr spielen vier Mannschaften in der BGL-Halle zwei sichere Plätze für die Oberliga-Vorrunde im Herbst aus. Die HSG Lüdenscheid trifft um 11 Uhr auf den VfL Eintracht Hagen, danach noch auf den HSC Haltern-Sythen (13.30 Uhr) und den TV Beckum (15.15 Uhr). Sollte es für das Team von Trainerin Heike Malcus nicht zum ersten oder zweiten Platz reichen, so würde sich auf jeden Fall noch ein weiteres Turnier mit allen Dritt- und Viertplatzierten der 1. Runde auf Bezirksebene anschließen. Der HSG allerdings wäre es sehr recht, den direkten Weg auf die überkreisliche Ebene zu nehmen.

Drei direkte Tickets 

Ebenfalls am Sonntag ab 11 Uhr ist die weibliche B-Jugend der SGSH Juniors in der Sporthalle an der Kreuzstraße in Dortmund im Einsatz. Die Mädchen vom Löh treffen in ihrer Aufstiegsrunde auf Bezirksebene auf die JSG Menden Sauerland Wölfe (11.50 Uhr), Borussia Dortmund (12.40 Uhr), den VfL Gladbeck (13.55 Uhr), die JSG Witten/Ruhr (15.35 Uhr) und den Lüner SV (16.55 Uhr). In dieser Sechser-Gruppe werden drei direkte Tickets für die Oberliga-Vorrunden im Herbst vergeben.

Für die Teams auf den Rängen vier und fünf wartet noch eine weitere Runde. Der Tabellenletzte des Sonntags spielt definitiv nur auf Kreisebene. Während die B-Junioren aus Lüdenscheid und Kierspe erst eine Woche später auf Bezirksebene um freie Landesliga-Plätze spielen, wird es für die männliche C-Jugend der HSG Lüdenscheid am Sonntag ab 11 Uhr in der Sporthalle Eving in Dortmund ernst: Im C-Junioren-Bereich geht es um Startplätze für die Oberliga-Vorrunden. Zwölf Startplätze an die jeweils beiden besten Teams der sechs Kreise sind bereits vergeben. Vier weitere werden am Sonntag in zwei Runden auf Bezirksebene an die jeweils Erst- und Zweitplatzierten vergeben – so müsste die HSG in Dortmund vier Teams hinter sich lassen.

Die Gegner sind die HSG Herdecke/Hamm (11.50 Uhr), die SG Handball Hamm (13.05 Uhr), der HTV Sundwig/Westig (13.55 Uhr), der HC Westfalia Herne (15.35 Uhr) und Gastgeber JSG Brechten/Lünen (16.55 Uhr). Sollte es nicht für Rang eins oder zwei reichen, so würde auf die Teams auf den Plätzen drei bis fünf eine weitere Runde im Bezirk warten. Die Turnierletzten spielen definitiv in der Kreisliga.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare