Pokalunterhaltung pur in der Halle

+
Zweifacher Torschütze beim Lüdenscheider Pokal-K.o.: Roman Klukowski (rechts, im Duell mit Münsters Wessels)

Lüdenscheid - Eine Halbzeit lang hochspannend, dann etwas einseitig und zum Schluss noch einmal richtig Pfeffer: Gut 70 Fans wurden am Samstag im Futsal-Landespokal-Achtelfinale zwischen den Kickern von Futsal 61 Lüdenscheid und dem westdeutschen Rekordmeister UFC Münster bei der 6:9 (3:4)-Niederlage der Gastgeber bestens unterhalten.

In Halbzeit eins bewegte sich das Team von Futsal 61-Spielertrainer Alexander Niedergesäss mit den Gästen aus der Studentenhochburg um die beiden Nationalspieler Wendelin Kemper und Christoph Rüschenpöhler absolut auf Augenhöhe. Die Hausherren machten Gästevorteile im Zusammenspiel durch viel Einsatz und Begeisterung wett und gingen in der temporeichen Partie gleich dreimal in Führung, wobei Patrick Klatt und Ewald Platt sehenswerte Soli abschlossen.

Die Münsteraner aber konterten prompt und glichen aus. Das 3:3 rettete 61 dann in der Schlussphase zunächst Keeper Derdak mit zwei tollen gegen Studenten-Nationalspieler Gunnar Kaib und Rüschenpöhler, bevor ganz offensichtlich der ständig präsente Matchplan Münsters im letzten Angriff beim 4:3-Führungstreffer eineinhalb Sekunden vor der Halbzeitsirene durch Kempers Nachsetzen Regie geführt hatte. Nach Wiederbeginn setzte sich die größere Harmonie im eingespielten Münsteraner Team mit den studierten Bewegungsabläufen eindeutig durch: Beim 3:6 sah ein unbeherrschter Ewald Platt, der nach eine Schirientscheidung eine Plastikflasche aufs Spielfeld donnerte, die rote Karte, der UFC erhöhte gar auf 9:3, ehe ihm bei nur noch zwei Auswechselspielern für das Feld sichtlich die Luft ausging.  Futsal 61 blies zum Angriff, verkürzte durch Klatt, Klukowski und Vassos, vergab weitere gute Chancen und traf nicht weniger als viermal (El Alami drei und Klukowski) noch Aluminium, unterm Strich aber war der UFC-Sieg sicher verdient.

Futsal 61: Derdak – Niedergesäss (n.e.), A. Schneider, R. El Alami, Klukowski, KLatt, Vassos, D. Schneider, Martyniok, Platt

UFC:  Auth, Kersten – Uhle, Holling, Kemper, Wesssels, Kaib, Rüschenpöhler, Hoch

Schiedsrichter: Donath (Hilden)/Liedtke (Neuenrade)

Tore:  1:0 (2.) Klukowski, 1:1 (3.) Kemper, 2:1 (4.) Klatt, 2:2 (9.) Rüschenpöhler, 3:2 (11.) Platt, 3:3 (11.) Kemper, 3:4 (20.) Kemper, 3:5 (23.) Kaib, 3:6 (25.) Holling, 37 (32.) Kemper, 3:8 (33.) Hoch, 3:9 (36.) Hoch, 4:9 (36.) Klatt, , 5:9 38.) Klukowski, 6:9 (38.) Vassos

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare