14. Honsel-Cup des LTV 61

TSV und Altena 69 eröffnen Honsel-Cup

+
Die Kicker des Post SV Lüdenscheid wollen in der neuen Saison und auch beim 14. Honsel-Cup eine gute Rolle spielen.

Lüdenscheid - Vorhang auf für die 14. Auflage: Am Sonntag um 11 Uhr beginnt der Honsel-Cup 2016. Acht Teams kämpfen eine Woche lang um den Turniersieg. Alles wie immer? Ja und nein. Am Konzept hat sich nichts geändert. Sportlich ist das Feld allerdings weniger attraktiv als in der Vergangenheit.

Der LTV 61 und Titelverteidiger TSV Lüdenscheid – seit dem Erfolg 2015 mit vier Siegen Rekordgewinner des Cups – führen dieses Feld als die einzigen beiden A-Kreisligisten an. Nur zwei Mannschaften aus der Kreisliga A also, dazu kommen mit dem SC Lüdenscheid II, Polonia Lüdenscheid und dem ambitionierten Post SV Lüdenscheid drei B-Ligisten, mit dem FC Altena 69 (eingesprungen für den TSV Herscheid) und der LTV-Reserve zwei Vertretungen aus der Kreisliga C und – als Ersatz für TuRa Eggenscheid – D-Ligist TuS Linscheid-Heedfeld. Was Klassenzugehörigkeiten angeht, setzt der 14. Honsel-Cup damit auf seine Art Maßstäbe. 

„Die Qualität hat ein bisschen gelitten, vielleicht muss man mal über ein neues Konzept nachdenken, vielleicht nutzt sich das nach einer Weile ab“, sagt Thomas Gabel vom Ausrichter LTV 61, „und wahrscheinlich muss man es im nächsten Jahr wieder etwas früher planen.“ In diesem Jahr findet das Endspiel am 14. August um 15 Uhr statt. Am 14. August um 15 Uhr sind die Bezirksligisten allerdings bereits im ersten Meisterschaftsspiel der Saison gefordert. Allein deshalb kam ein Turnierstart für einen Dauergast wie den RSV Meinerzhagen diesmal gar nicht in Frage. 

Sei’s drum: Zwölf Vorrundenspiele und danach ein kleines und ein großes Finale gibt es auch in diesem Jahr. Am Sonntag findet von 11 Uhr bis etwa 19 Uhr der komplette erste Vorrundenspieltag statt. Wobei die Vorrundengruppe A die deutlich spannendere ist. Hier trifft der LTV 61 als Favorit und Gruppenkopf auf alle drei B-Ligisten des Feldes. Allen voran der Post SV Lüdenscheid, der mächtig aufgerüstet hat, ist stark einzuschätzen. Der SC Lüdenscheid II und Polonia aber auch. 

2015 standen sich im Finale des Honsel-Cups der Türkische SV Herscheid und der Türkische SV Lüdenscheid gegenüber. Die Bergstädter gewannen zum vierten Mal den Cup und wollen in diesem ihren fünften Coup am Honsel folgen lassen. 

Es ist die Gruppe, die Spannung in die Woche tragen sollte. Michael Schrenner, Coach des LTV 61, wird sie nicht live erleben. Schrenner fährt am Sonntag in den Urlaub, wird von André Schwanz und Christoph Schubert vertreten. „Wir sind nicht ganz komplett, aber ich erwarte trotzdem, dass niemand es schleifen lässt“, sagt Schrenner, „es geht bald los mit der Meisterschaft, und irgendwann muss man die erste Elf festlegen. Da können sich alle in den Spielen des Honsel-Cups noch einmal anbieten.“ Zum ersten Mal am Sonntag um 13 Uhr gegen die SCL-Reserve. Der Post SV und Polonia treffen im letzten Spiel des ersten Tages um 17 Uhr aufeinander. Die Gruppe B, in der der Türkische SV Lüdenscheid am Sonntag ab 11 Uhr gegen C-Ligist FC Altena das Turnier eröffnet, ist eine weniger homogene: Hier trifft ein ambitionierter A-Ligist auf zwei Mannschaften aus der C-Liga und D-Ligist TuS Linscheid, der in seinem ersten Spiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den LTV 61 II spielen muss. Wenn Selcuk Özler, Coach des Türkischen SV, nun feststellt, dass ihn Vorbereitungsergebnisse nicht interessieren, er aber jedes Spiel gewinnen will, so sollte letzteres für den TSV zumindest in der Vorrunde selbstverständlich sein bei der 14. Auflage des Cups. Ernsthafte Konkurrenz gibt’s da für die Kicker vom Wefelshohl nicht wirklich.

Der Spielplan in der Übersicht

Sonntag
11 Uhr TSV Lüdenscheid – FC Altena 69
13 Uhr LTV 61 – SC Lüdenscheid II
15 Uhr LTV 61 II – TuS Linscheid-Heedfeld 
17 Uhr Post SV Lüdenscheid – Polonia Lüdenscheid

Dienstag
18 Uhr SC Lüdenscheid II – Post SV Lüdenscheid
20 Uhr LTV 61 – Polonia Lüdenscheid

Mittwoch
18 Uhr TuS Linscheid-Heedfeld – TSV Lüdenscheid 
20 Uhr LTV 61 II – FC Altena 69 

Donnerstag
18 Uhr LTV 61 – Post SV Lüdenscheid
20 Uhr SC Lüdenscheid II – Polonia Lüdenscheid 

Freitag
18 Uhr TuS Linscheid-Heedfeld – FC Altena 69
20 Uhr LTV 61 II – TSV Lüdenscheid 

Sonntag
13 Uhr Spiel um Platz drei
15 Uhr Endspiel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare