Fußball-Kreisliga A

Fünf Neue für den FC Phoenix Halver

+
Wechselt zum FC Phoenix: Yusuf Cilingir.

Halver - Der Fußball-A-Kreisligist FC Phoenix Halver bastelt mit Nachdruck am Kader für die neue Spielzeit. Der Sportliche Leiter, Giovanni Sanapo, bestätigte eine ganze Handvoll Neuverpflichtungen, allerdings hat der ambitionierte Klub auch einige schmerzhafte Verlust im Kader zu beklagen.

Vom A-Liga-Rivalen Türkischer SV Lüdenscheid wechseln Yusuf Cilingir und Özgür Muti an die Karlshöhe. Beide kommen mit reichlich Erfahrung, auch in höheren Spielklassen. Mit Cilingir kommt zu dem kommenden Torschützenkönig Damiano Intravaia (hat für ein weiteres Jahr bei Phoenix zugesagt) ein Stürmer, der auch schon mal bester Torjäger der Liga war. Eine echte Kampfansage an die Abwehrreihen der Konkurrenz. Muti hat zuletzt eine Fußballpause eingelegt, war aber vor seiner Zeit beim TSV lange Zeit ein Leistungsträger für RWL in höheren Spielklassen. 

Ein Duo kommt auch vom RSV Meinerzhagen: Orhan Eroglu kehrt nach einem Jahr an der Oststraße zurück zum FC Phoenix, mit Serkan Demir kommt zudem einer mit viel Erfahrung, der das Team auch mit führen kann. Die Verpflichtung vom Tim Hegerfeld (TuRa Brügge) ist dagegen vom Alter her eher eine Investition in die Zukunft. Aus der Reserve sollen zudem Nico Müller und Yasin Singil zum Kader stoßen. „Unser Problem in diesem Jahr war der zu kleine Kader“, sagt Sanapo, „auch deshalb wollen wir uns nun breiter aufstellen.“ 

Den Neuen stehen vier Abgänge gegenüber: Eugen Werwein wird es wohl zum Kiersper SC ziehen, Erkan Yildiz zieht beruflich nach Bielefeld. „Die beiden tun uns sehr weh“, sagt Sanapo, sie reißen Löcher in die Defensiv-Planungen. Gehen werden überdies Deniz Altan und Ugur Öztürk (Ziel unbekannt). 

Und dann sind da noch die Fragezeichen – kleinere und größere: Während sich Phoenix über viele Zusagen aus dem aktuellen Kader, allen voran natürlich die von Intravaia freut, stehen Zusagen von Younes Zaim, Dennis Strongface und auch Fabrice Kelé noch aus. Zaim soll dem Vernehmen nach Angebote aus Lüdenscheid (SCL, TSV) haben. „Bei ihm bin ich sehr skeptisch“, sagt Sanapo, „bei Dennis Strongface und Fabrice Kelé dagegen bin ich sehr zuversichtlich, dass auch sie nächste Saison weiter für Phoenix spielen werden.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare