Fußball-Kreisliga A

Flotter A-Liga-Kick im Schneetreiben

+
Freute sich über einen ansehnlichen Kick: LTV-Coach Michael Schrenner (links).

Lüdenscheid - Es war nicht die Art von Wetter, die Lust auf Fußball machte. Aber der LTV 61 und der FC Phoenix Halver hatten im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga A am Honsel trotzdem Lust auf Fußball: Im Schneetreiben teilten sie sich nach einem flotten Kick beim 3:3 (2:2) gerechterweise die Punkte.

Zunächst hatte der Gast Vorteile, war aber beim letzten Pass zu ungenau, um dann nach guter Startphase Geschenke zu verteilen. Nach einem Babilon-Freistoß ließ Feist den Ball abprallen, Dennis Schneider staubte zum 1:0 ab (13.). Drei Minuten später legte Yilmaz erst Broig auf, der an Feist scheiterte – den Abpraller aber legte Yilmaz nun Babilon auf, und der traf zum 2:0 für den LTV. 

Der FC Phoenix gab aber schnell die Antwort: Nach einem Freistoß von Michele Solla besorgte Kelé mit tollem Kopfball das 2:1 (21.). Weiter spielten beide munter nach vorne und hatten Chancen. Die beste für Phoenix ließ Intravaia freistehend aus (28.), auf der anderen Seite wurde Broigs Kopfball von Michele Solla auf der Linie geklärt (40.). Im Gegenzug schaffte der Gast dann den verdienten Ausgleich: Intravaias Heber ging an die Latte, den Abpraller aber nutzte Altan zum 2:2 (41.). 

Broig schießt spät den 3:3-Ausgleich

Auch nach der Pause ging es flott hin und her. Zakrzewski (50.) und Babilon scheiterten für den LTV am toll reagierenden Feist, Babilon köpfte zudem übers Tor. Drei Chancen, kein Tor – das rächte sich: Nach einem Schulz-Fehler drehte Intravaia die Partie zum 2:3 (55.). Und Intravaia hätte das Spiel entscheiden müssen – nach einem Schulz-Foul an Zaim trat er zum Elfmeter an, scheiterte aber an Derdak (78.). 

So bekam der LTV 61 noch die Chance zum Ausgleich, und Broig nutzte sie mit einem abgefälschten Schuss (82.). Das war gerecht am Ende eines unterhaltsamen Fußballabends.

LTV 61: Derdak – Schulz, A. Schneider, Fregin, Zakrzewski, Granzow, Babilon, Poulidis, D. Schneider, Krischker, Broig (89. Niedergesäss)
Phoenix: Feist – Yilmaz, M. Solla, Intravaia, Klein, Yorulmaz, Altan (62. Carbotta), Kelé, Yildiz, Zaim, G. Solla (85. Hegerfeld)
Schiedsrichter: Johannes Liedtke (Schwelm)
Tore: 1:0 (13.) D. Schneider, 2:0 (16.) Babilon, 2:1 (21.) Kelé, 2:2 (41.) Altan, 2:3 (55.) Intravaia, 3:3 (82.) Broig

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare