Derby zwischen Affeln und Küntrop am 2. Spieltag

+
Sanjaveen Thangaveelu (am Ball) und der SSV Küntrop müssen bereits am 2. Spieltag zum Lokalrivalen nach Affeln.

Affeln - Mit einem Heimspiel gegen den SC Neheim II wird Aufsteiger SuS Beckum am Freitag, 19. August, die Spielzeit 2016/17 in der Fußball-Kreisliga A Arnsberg eröffnen.

Ebenfalls auf eigenem Platz läutet zwei Tage später der SSV Küntrop seine Serie gegen Beckums Mitaufsteiger SuS Langscheid/Enkhausen II ein. Der SV Affeln hingegen startet auswärts, muss am 21. August zunächst zur Reserve des TuS Sundern. Bereits am 2. Spieltag steigt dann das ewig junge Lokalderby zwischen dem SV Affeln und dem SSV Küntrop auf dem Sportplatz Stummel.

Affeln - Mit einem Heimspiel gegen den SC Neheim II wird Aufsteiger SuS Beckum am Freitag, 19. August, die Spielzeit 2016/17 in der eröffnen. Ebenfalls auf eigenem Platz läutet zwei Tage später der SSV Küntrop seine Serie gegen Beckums Mitaufsteiger SuS Langscheid/Enkhausen II ein. Der SV Affeln hingegen startet auswärts, muss am 21. August zunächst zur Reserve des TuS Sundern. Bereits am 2. Spieltag steigt dann das ewig junge Lokalderby zwischen dem SV Affeln und dem SSV Küntrop auf dem Sportplatz Stummel.

Thomas Cordes, Trainer des SuS Beckum, hat den von Staffelleiter Michael Ternes frisch vorgelegten Spielplan bereits genau unter die Lupe genommen und ist gerade beim Blick auf das Auftaktprogramm zwiegespalten. „Natürlich freuen wir uns darüber, dass wir die Saison freitags mit einem Heimspiel eröffnen dürfen. Und mit der Reserve aus Neheim als Gegner sind wir auch zufrieden. Aber die Doppelbelastung am ersten September-Wochenende gefällt uns gar nicht“, sagte Cordes.

Während die Konkurrenz den 2. Spieltag nämlich am 28. August austrägt, wurde das erste Beckumer Auswärtsspiel beim TuS Oeventrop auf Freitag, 2. September, verschoben. Keine 48 Stunden später steht dann schon auf dem Sportplatz Zur Hinsel das Aufsteigerduell gegen die Reserve des SuS Langscheid/Enkhausen an. „Wir werden nun versuchen, das Auswärtsspiel in Oeventrop auf Dienstag- oder Mittwochabend zu verschieben“, betonte Cordes.

„Nichts zu meckern“ hat derweil Affelns Spielertrainer Erhard Krengel: „Unser Auftaktprogramm ist völlig okay. Das Derby gegen Küntrop hätte ich zwar zu einem späteren Zeitpunkt erwartet, jetzt freuen wir uns aber darauf. Wir wollen gut starten und recht schnell Punkte holen“, sagte der Stockumer. Am 3. Spieltag müssen die Stummel-Kicker zum SV Arnsberg, eine Woche steht dann gegen Beckum schon das zweite Derby im zweiten Heimspiel auf dem Fahrplan.

Die ersten zwei Spieltage im Überblick:

1. Spieltag (21. August) 

SuS Beckum - SC Neheim II (19.August)

TuS Voßwinkel - TuS Müschede (19. August)

TuS Sundern II - SV Affeln

SV Hüsten 09 II - SG Grevenstein/Hellefeld

SV Arnsberg - TuS Oeventrop

SSV Küntrop - SuS Langscheid/Enkhausen II

SSV Allendorf - TuS Bruchhausen

SV Bachum/Bergheim - FC BW Gierskämpen

2. Spieltag (28. August) 

SuS Langscheid/Enkhausen II - SV Arnsberg

SC Neheim II - SV Bachum/Bergheim

TuS Bruchhausen - FC BW Gierskämpen

TuS Müschede - TuS Sundern II

SV Affeln - SSV Küntrop

SSV Allendorf - SV Hüsten 09 II

SG Grevenstein/Hellefeld - TuS Voßwinkel

TuS Oeventrop - SuS Beckum (2. September)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare