Fußball-Arbeitstagung

Gleichgroße Staffeln als erklärtes Ziel

+
Bedauerte den Rückzug des TuS Plettenberg III: Klaus Scharf, Vorsitzender des Kreises Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Die ersten Spieltage von der Kreisliga A bis zur C-Liga und die eine oder andere Neuerung gab es am Dienstagabend für die Vereinsvertreter bei der Arbeitstagung des Fußballkreises Lüdenscheid im Jugendraum am Nattenberg.

Inklusive der erstmals in diesem Rahmen durchgeführten Pokal-Auslosung wurde gerade 90 Minuten getagt – bei Schnittchen vom A-Liga-Meister SC Lüdenscheid und Getränken vom Pokal-Sponsor, der Krombacher-Brauerei – und wenngleich mit dem RSV Meinerzhagen, dem TSV Oestertal, Türkgücü und Hellas Lüdenscheid vier Vereine durch Abwesenheit glänzten, gab es keinen einzigen freien Stuhl mehr am Tagungsort – ausverkauft... 

Was den Spielbetrieb angeht, so dürfen sich die Klubs auf eine neue Auf- und Abstiegsregelung einstellen, die zum Ziel hat, die Staffelstärken mittelfristig anzugleichen. Sollte der Idealfall eintreten – kein Bezirksliga-Absteiger aus dem Kreis Lüdenscheid, der A-Liga-Meister als Aufsteiger –, so würde es zur Saison 2017/18 drei 15er-Staffeln in der Kreisliga A, B und C geben. Klar festgelegt ist nach zwei Jahren der Langeweile im A-Liga-Abstiegskampf zudem, dass im neuen Jahr auf jeden Fall mindestens zwei Teams in die Kreisliga B absteigen werden. Aus der Kreisliga B in die A-Liga wird es im günstigen Fall zudem zwei Aufsteiger geben. 

Die Saison beginnt im Fußballkreis am 21. August, der Start in die Rückrunde ist in der Kreisliga A, B und D für den 19. Februar datiert, in der Kreisliga C, in der die Staffel mit 14 Teams kleiner ist, geht es erst wieder am 15. März los. Gemeinsames Saisonfinale ist am 28. Mai 2017. Während der C-Liga-Staffelleiter Franz Schwarzelühr das Auftaktprogramm für die Kreisliga A, B und C verlas (die kompletten Spielpläne sollen im Laufe des Mittwochs auf dem Internet-Portal www.fussball.de abzurufen sein), gab es für die Kreisliga D noch keinen ersten Spieltag. 

TuS Plettenberg zieht dritte Mannschaft zurück

Daran Schuld war der TuS Plettenberg, der am Tag der Versammlung seine dritte Mannschaft wieder vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte. So geht die D-Liga nur mit 16 statt mit 17 Teams an den Start. „Durch den Plettenberger Rückzug hat der Kreis Lüdenscheid wieder eine Mannschaft weniger als der Kreis Arnsberg. Das ist schade“, stellte der Kreisvorsitzende Klaus Scharf fest. 

Im Rahmen der Arbeitstagung erhielten die Meister der Vorsaison im Fußballkreis Lüdenscheid aus den Händen von Klaus Scharf die Urkunden. Geehrt wurden der A-Liga-Meister SC Lüdenscheid, der B-Liga-Meister Türkiyemspor Plettenberg, der C-Liga-Meister TuS Versetal und D-Liga-Champion FC Lüdenscheid.

Hintergrund: Wenn der Kreis Lüdenscheid am Ende der Saison genauso groß wäre wie der Kreis Arnsberg, hätte das im Bezug auf volle und halbe Aufstiegsplätze in der Kreisliga A eine große Relevanz. Über den Antrag des Kreises Lüdenscheid, den Meister der Kreisliga A wieder direkt aufsteigen zu lassen, wird im FLVW erst am 10. September beraten. Für die neue Saison wird das Ergebnis dieser Beratungen aber noch keine Bewandnis haben.

Das Auftaktprogramm der Kreisliga A, B und C für den 21. August – der TuS Grünenbaum wird seine Heimspiele in die Woche vorziehen – in der Übersicht:
Kreisliga A: Eyüpspor Werdohl – SC Plettenberg, Kiersper SC II – Phoenix Halver, TuS Plettenberg II – TSV Lüdenscheid, TuS Ennepe – FSV Werdohl II, Türkiyemspor Plettenberg – LTV 61, TuS Herscheid – TSV Rönsahl, SV Hellas Lüdenscheid – TuS Neuenrade
Kreisliga B: TuS Grünenbaum II – TuS Stöcken-D., Karadeniz Werdohl – RW Lüdenscheid II, RSV Meinerzhagen II – TuS Versetal, SC Lüdenscheid II – TSV Oestertal, Polonia Lüdenscheid – TSV Herscheid, Post SV Lüdenscheid – TSV Lüdenscheid II, TuRa Brügge – TuRa Eggenscheid, spielfrei: TSKV Altena
Kreisliga C: TV Wiblingwerde – FC Phoenix Halver II, VfB Altena II – TuS Herscheid II, FC Altena 69 – TuS Versetal II, Portugues Lüdenscheid – SC Plettenberg II, SSV Lüdenscheid – TuRa Brügge II, Türkgücü Lüd. – TuS Stöcken II, FC Lüd. – LTV 61 II

Auch die komplette Auslosung für den Krombacher-Kreispokal fand am Dienstagabend statt. In der 1. Runde, die mit nur drei Spielen vorgeschaltet ist, kommt es von 30. August bis zum 1. September zu folgenden Paarungen:  TuS Stöcken-Dahlerbrück – TuS Versetal, TuS Linscheid/Heedfeld – TSKV Altena, Portugues Lüdenscheid – Post SV Lüdenscheid.Einen Bericht zur kompletten Auslosung mit allen Paarungen lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der Lokalzeitungen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare