Mit 62 Teams geht die neue Saison los

Der Post SV Lüdenscheid, hier mit Mo Cherhabili (rechts), ist einer von drei Klubs, die nicht für den Kreispokal-Wettbewerb gemeldet haben. Foto: Hellwig

Kreisgebiet -  Die Vorbereitung seitens des Kreisvorstandes für den Staffeltag, der am Dienstag, 2. August, unter Regie des SC Lüdenscheid ab 19 Uhr im Jugendraum am Nattenberg stattfindet, laufen seit Wochen auf Hochtouren, befinden sich nach gleich zwei Sitzungen des Kreisfußball-Ausschusses binnen einer Woche mittlerweile aber auf der Zielgeraden.

Erfreuliches gibt es bezüglich der Mannschaftsmeldungen: War die Spielzeit 2015/16 auf Kreisebene mit 57 Mannschaften zu Ende gegangen, so geht es in der neuen Saison mit 62 Teams los. „Das nährt die Hoffnung, dass wir vielleicht einen anderen Kreis in Westfalen überholen können. Dazu müssen aber bis zum Saisonende alle bei der Stange bleiben“, hofft Kreisvorsitzender Klaus Scharf (Meinerzhagen) insgeheim darauf, dass der Lüdenscheider Kreisliga-A-Meister nach der Serie 2017/18 dann wieder direkt aufsteigen kann, sollte die Regelung nicht schon früher geändert werden.

Unverändert ist das Kreisliga-Oberhaus mit 16 Mannschaften bestückt, nur 15 werden es hingegen in der B-Liga sein. Denn den drei Abgängen von Meister Türkiyemspor Plettenberg sowie den Absteigern Türkgücü Lüdenscheid und SC Plettenberg II stehen lediglich die zwei Zugänge von A-Liga-Absteiger TuRa Brügge und C-Liga-Aufsteiger TuS Versetal gegenüber.

Gleich 17 Vertretungen für die D-Liga

Deutlich aufwärts geht es derweil in der C-Liga, die nach einer Saison mit nur elf Teams diesmal immerhin 14 umfassen wird. Quantitativ am stärksten besetzt ist das Unterhaus, die D-Liga, in der es auch die meisten Änderungen gibt. 17 Vertretungen haben gemeldet, darunter mit dem Alevitischen Fußball-Club (AFC) Lüdenscheid ein neuer Verein. Dazu haben Türkgücü, der Post SV, TuS Linscheid-Heedfeld und TSKV Altena eine Reserve sowie der SC Plettenberg eine „Dritte“ gemeldet, während der TSV Rönsahl keine Zweitvertretung mehr stellen wird.

Ein wenig dauern wird es hingegen noch, bis die Spielpläne für die Kreisligen veröffentlicht werden können. „Die Vereine haben erneut zahlreiche Wünsche geäußert und wir sind ja immer bemüht, möglichst viele zu erfüllen“, so A-Liga-Staffelleiter Torsten Franke (TuRa Brüge), der gestern davon ausging, dass die Pläne am Mittwoch, 3. August, im Internet freigeschaltet werden: „Vielleicht gibt es zumindest die ersten Spieltage aber auch im Rahmen des Staffeltages.“

Apropos Staffeltag: Unter Tagesordnungspunkt 9 wird Scharf dann die Auslosung für den Krombacher-Kreispokalwettbewerb vornehmen. Von den 37 Kreisvereinen haben 34 gemeldet, verzichten werden auf die Teilnahme die drei B-Ligisten Post SV Lüdenscheid, TSV Herscheid und TSV Oestertal. Die 1. Runde mit zwei Partien ist für den 31. August terminiert worden, mit dem Sechzehntel-Finale geht es im September weiter.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare