Fußball-Bezirksliga 5

El Alami trifft auf El Alami 

+
Redouane El Alami trifft in Kierspe auf seinen älteren Bruder Mo und den KSC.

Kreisgebiet - In der Fußball-Bezirksliga, Staffel 5, wartet der zweite Spieltag auf die Vereine aus Lüdenscheid und dem Volmetal. Mit dem nächsten Kreisderby, das diesmal am Felderhof steigt.

Kiersper SC - RW Lüdenscheid (Sonntag, 15 Uhr, Felderhof): Andreas Wieczorek musste einen „Last-Minute-Schock“ verdauen, Marco Sadowski hingegen durfte einen ganz entspannten Saisonauftakt verleben, und dementsprechend gehen die Trainer des Kiersper SC und von Rot-Weiß Lüdenscheid mit unterschiedlichen Gemütslagen am Sonntag ins Kreisderby. Trotzdem sieht Wieczorek sein Team keinesfalls in der Außenseiterrolle, kann bis auf Batgün (Rotsperre) auf den Kader der Vorwoche bauen. Viel Optimismus strahlt auch Gegenüber Marco Sadowski aus, hat dazu aufgrund der insbesondere sehr starken ersten Halbzeit gegen Plettenberg und eines bestens gefüllten Kaders, zu dem auch Scheerer wieder dazu stößt, allen Grund. Zusätzliche Würze erhält der Vergleich durch ein Bruderduell: Mo El Alami (KSC) und Redouane El Alami (RWL) werden sich für 90 Minuten nichts schenken wollen...

SC Lüdenscheid - SV Rothemühle (Sonntag, 15 Uhr, LüWo-Arena): Zur Heimpremiere wartet ein auf dem Papier ungleiches Duell: Der SC Lüdenscheid empfängt am Sonntag um 15 Uhr in der LüWo-Arena im ersten Heimspiel nach der Rückkehr in die Fußball-Bezirksliga den SV Rothemühle. Zwar haben beide Mannschaften zum Start 3:1-Erfolge gefeiert. Damit hören die Gemeinsamkeiten allerdings bereits auf. Während der Vorjahresvierte um Trainer José Fernandez in diesem Jahr unter die „Top 3“ der Liga will und mithin also zumindest mit einem Auge den Aufstieg im Visier hat, geht es für den SCL als Neuling nur um den Erhalt der Klasse. Der SCL will trotzdem einen Punkt, hat allerdings schlechte personelle Voraussetzungen: Kapitän Manuel Wolf hat sich in den Jahresurlaub verabschiedet und fehlt für drei Spiele, ebenfalls in den Urlaub fährt am Wochenende Spielertrainer Michael Dolezych selbst. Für den SCL bedeutet dies, dass die Defensive umgebaut werden muss. 

Fortuna Freudenberg - RSV Meinerzhagen (Sonntag, 15 Uhr, HF-Arena): Der Auftakt in die Saison beim 4:1-Heimspielsieg gegen Nachbar SC Drolshagen war für Fußball-Bezirksligist RSV Meinerzhagen vielversprechend. Am Sonntag um 15 Uhr geht es ins nördliche Siegerland gegen den Vorjahreszehnten SV Fortuna Freudenberg. Die Fortunen haben ihren Saisonstart gegen den SV Rothemühle beim 1:3 in den Sand gesetzt und sind nun gegen die Blau-Weißen durchaus in Zugzwang, zumindest einen Zähler zu ergattern. Beim RSV ist die Liste der Ausfälle weiterhin lang, RSV-Trainer Mutlu Demir reist indes mit einem klaren Ziel nach Freudenberg: „Wir wollen dort gewinnen und uns auch die drei Punkte durch unser Spiel verdienen“, sagt Demir, fügt aber hinzu, „wir müssen uns immer noch einspielen, was noch die ersten Saisonspiele andauern wird. Deshalb ist es wichtig, wenn man gerade am Anfang möglichst viele Punkte einfährt und einen guten Start hinlegt.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare