TuS Neuenrade bietet erneut eine Fußballschule an

+
Neuenrades Bürgermeister Antonius Wiesemann (links) stellte mit den TuS-Verantwortlichen die Fußballschule vor.

Neuenrade - „Wir sind froh und stolz darauf, dass ihr das mit der Fußballschule so schön macht“, dankte Bürgermeister Antonius Wiesemann den Organisatoren der Ferien-Fußballschule, die der Förderverein der Fußball-Jugend des TuS Neuenrade in diesem Jahr zum elften Mal organisiert.

Vom 18. bis zum 21. August können wieder Kinder im Alter zwischen 6 und 16 Jahren täglich von 10 bis 15.30 Uhr an der Veranstaltung im Waldstadion teilnehmen. „Dabei sind natürlich Mädchen sowie Jungen eingeladen“, sagt Angelika Freidhoff vom Förderverein. 

Für einen Beitrag von 99 Euro können die Kinder und Jugendlichen für vier Tage ein spezielles Training der Deutschen Fußball-Akademie (DFA) genießen und erhalten daneben ein DFA-Trikotset, einen DFA-Fußball, eine DFA-Trinkflasche, eine Urkunde sowie einen täglichen Mittagsimbiss und Pausengetränke. 

„Ohne unsere Sponsoren wäre das Training zu diesem Preis gar nicht möglich. Für gewöhnlich kostet so ein Angebot nicht weniger als 150 Euro“, betont Freidhoff. Zu den Unterstützern gehören unter anderem die Sparkasse, die Volksbank und die Stadt Neuenrade sowie Otelo, Julius Klinke oder uco. 

„Wir werden zusehen, dass wir fünf Plätze für Flüchtlingskinder finanziert bekommen. Dafür wird die Stadt Neuenrade gerade stehen“, kündigt Wiesemann an. 33 Anmeldungen sind schon eingegangen, es sind aber noch Plätze frei. „Bisher kam die Fußballschule in den Ferien sehr gut an. Die Kinder sorgen teilweise sogar dafür, dass ihre Eltern den Urlaub so planen, dass sie für die Fußballschule wieder zuhause sind.“ 

Leiter des Trainer-Teams ist wie in den Vorjahren Jörg Amthor. Am Samstag, dem Familientag, an dem auch Eltern und Geschwister willkommen sind, findet am Nachmittag auch ein Trainerworkshop mit Jörg Amthor statt. 

Weitere Informationen zur Fußballschule und zum Trainerworkshop gibt es bei Angelika Freidhoff unter der Telefonnummer 0 23 92/496 oder per E-Mail an angelika.freidhoff@hotmail.de. Anmeldungen sind möglich unter www.fussballschuleneuenrade.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare