MTC/TCH-Open 2016

Viele Sieger jubeln beim Open-Finaltag

+
Axel Kühn vom LTV 99 gewann am Finaltag der Open das Finale der Herren 40.

Halver - Optimale Bedingungen, zahlreiche Zuschauer und viel Spannung sorgten am Samstag für einen gelungenen großen Finaltag der MTC/TCH-Open. Grund zum Jubeln hatten am Ende des Finaltages des größten Tennisturniers der Region viele der zahlreichen Teilnehmer.

Immerhin wurden in diesem Jahr in 27 Klassen aus Haupt- und Nebenrunde die Opensieger 2016 ermittelt. Einen doppelten Titelgewinn verbuchte dabei Dino Jablonski (LTV 99), der mit Sascha Schiepek (LTV 99) am Freitag das Herren-Doppel gewonnen hatte und am Samstag im Mixed zusammen mit Clara Seifert (TC RW Gießen) nachlegte durch den Finalsieg gegen die Vorjahressieger Sina Mombauer (TC Gummersbach) und Fabian Saller (TC Gummersbach).

Für Saller war es die zweite Niederlage binnen 24 Stunden gegen Jablonski, da er am Freitag zusammen mit seinem Vater Thomas Saller (Wipperfürther TC RW) bereits im Herren-Doppel-Endspiel stand. Dafür gewann Fabian Saller das Finale im Herren-Einzel gegen Felix Schröer (TuRa Eggenscheid).

Weitere Siege bei den Open gingen unter anderem Marie-Christine Jannack (MTC Schalksmühle) im Damen-Einzel, Sarah-Gabriela Wolf (TV Plettenberg) bei den Damen 30, Axel Kühn (LTV 99) bei den Herren 40 und Marion Kolmit/Andrea Piprek (TG RW Hattingen/TC Halver) im Damen-Doppel 90.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare