Basketball-Oberliga

Ein starker Center für die Baskets

+
Die Baskets um den schnellen Triple erwarten die TG Witten.

Lüdenscheid -  Es wird am Samstag in der Sporthalle am Stadtpark ein langer Tag für die heimischen Basketball-Fans, denn am ersten Heimspieltag der neuen Saison treten gleich vier Mannschaften der Baskets Lüdenscheid nacheinander in Aktion.

Es beginnt mit der U14 (13 Uhr gegen Iserlohn Kangaroos), setzt sich über die U16 (15 Uhr gegen DJK TUSA Düsseldorf) und U12 (17 Uhr gegen TSV Hagen) fort, ehe zum Abschluss ab 19 Uhr die Oberliga-Männer die TG Witten empfangen. Und bei der Mannschaft von Trainer Amir Hujic hat sich unter der Woche in personeller Hinsicht noch einmal einiges getan. So wird Niko Koudas, der aus einem langen Griechenland-Urlaub zurückgekehrt ist, nun doch nicht kürzer treten, sondern möchte wieder voll einsteigen. 

Dazu gibt es zwei externe Zugänge, die vom TVO Biggesee kommen, der seine Zweitregionalliga-Mannschaft erst kürzlich aufgrund finanzieller Probleme vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Zum einen ist das der 21jährige Syrer Bilal Atli (Center), zum anderen der 27jährige Flügelspieler Patrick Frackiewicz, die bereits bei den Baskets mittrainiert haben und auch schon spielberechtigt sind.  Insbesondere von Atli ist der Coach regelrecht begeistert. Damit hat sich das „Luxusproblem“ des Bosniers noch einmal verstärkt, ist sein Kader doch nunmehr auf 17 Spieler angewachsen. 

Nach dem gelungenen Auftakt beim SVD Dortmund II (95:80) möchten die Baskets am Samstag bei ihrer Heimpremiere direkt nachlegen, was gegen den Gast aus Witten (Drittletzter der Vorsaison) auch absolute Pflicht sein sollte. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare