Halbfinal-Traum der Baskets ist geplatzt

+
Die U10 der Baskets – hier mit Tom Hollweg am Ball – hatte gegen die bislang ungeschlagene BG Dorsten das Nachsehen.

Lüdenscheid - Bis zum Schluss gekämpft, aber doch verloren: Für die U10-Mannschaft der Baskets Lüdenscheid platzte am Sonntag der Traum von der Qualifikation für das „Final Four-Turnier“ um die Westdeutsche Meisterschaft.

Denn im Viertelfinale mussten sich die jungen Schützlinge von Trainer Amir Hujic bei der BG Dorsten mit 69:79 (14:17, 18:28, 17:17, 20:17) geschlagen geben. Die Gastgeber gingen von Beginn an konzentrierter zu Werke und hatten vor allem in den beiden Akteuren Jan Saringer (19 Punkte) und Matthias Altekruse (38) starke Individualisten, denen die Baskets zu viele Räume ließen.

Die Durchschlagskraft der Dorstener führte außerdem zu einer enormen Foulbelastung bei den Bergstädtern: Sowohl Julius Zacharias (35. Minute) als auch Tom Hollweg (38.) mussten mit jeweils fünf Fouls das Feld frühzeitig verlassen. Bis es so weit war, ging es aber munter hin und her: Das 12:11 für die Baskets (9.) sollte jedoch bereits ihre letzte Führung des Spiels bleiben. Denn in der Folge kamen die Gastgeber, die schon ohne jegliche Niederlage ihre Regionalliga-Gruppe dominiert hatten, immer besser ins Spiel, profitierten auch von zahlreichen verworfenen Versuchen der Baskets, die zudem im zweiten Viertel zu weit weg von ihren Gegenspielern standen.

Lüdenscheider mit großer Moral

Nach einem spektakulären „Dreier“ durch Saringer zum 58:40 (25.) schien die Vorentscheidung bereits gefallen zu sein – doch die Lüdenscheider kämpften mit großer Moral vorbildlich weiter, holten zu Beginn des Schlussviertels bis auf 51:64 auf. Doch Dorsten spielte konzentriert bis zum Ende – und durfte so verdient den Einzug ins „Final Four-Turnier“ bejubeln. Für die Lüdenscheider Baskets ist nichtsdestotrotz eine tolle Saison zu Ende gegangen. Nach dem letzten Liga-Jugendspieltag am kommenden Wochenende beginnt dann ein neuer Abschnitt: Dann werden die Teams nach den Jahrgängen neu geordnet. Alle Spieler, die 2006 geboren wurden, wechseln in die U12.

Baskets: Rutsche (3), Jede (1), Mauß (2), N. Koch (12), Becker (11), Baukloh, Hanfland (8), Hollweg (10), Zacharias (22)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare