BCH-Spielerin Sandra Skopek trumpft auf

Über ihren Ranglistenplatz durfte Skopek außerdem gemeinsam mit Anna Mejikovskiy vom 1. BC Beuel im Doppel starten.

Herscheid - Der BC Paderborn richtete das NRW-Doppelranglistenturnier für die Altersklassen (AK) U13 bis U19 aus. Für die Teilnahme im Mixed U13 hatte sich auch Sandra Skopek vom BC Herscheid mit ihrem Mixed-Partner Karim Krehemeier vom BC Steinheim durch den Sieg auf Bezirksebene qualifiziert.

Qualifiziert war zudem ihr BCH-Vereinskollege Béla Ludwig mit seiner Mixed-Partnerin Leonie Voß vom SC BW Ostenland. Über ihren Ranglistenplatz durfte Skopek außerdem gemeinsam mit Anna Mejikovskiy vom 1. BC Beuel im Doppel starten. Hier konnte sich die an Position zwei gesetzte Paarung nach einem Freilos in der ersten Runde zunächst problemlos mit 21:8, 21:6 gegen Selin Hübsch (TSV Heimaterde MH) und Maya Pritting (PSV Gelsenk.-Buer) durchsetzen.

Ohne Schwierigkeiten erreichten Skopek und Mejikovskiy mit ihrem Halbfinalsieg über Lara Sophie Liffers und Nele Willmeroth vom BC Kleve (21:11, 21:8) das Endspiel. Offensiv und spielbestimmend erkämpfte sich das Duo hier mit 21:15, 21:15 den Sieg über die an Position eins gesetzten Sara Jäger und Nikola Schmidt vom TSV Heimaterde MH und hat sich damit für die Teilnahme an der Deutschen Rangliste qualifiziert. Im Mixed an Position eins gesetzt erkämpften sich Sandra Skopek und Karim Krehemeier nach einem Freilos in erster Runde einen Viertelfinalsieg über Svea Powiton und Julian Marcus vom TV Refrath (21:19, 21:19). Nach einem guten Start (21:13) wurde es im Halbfinale letztlich mit 22:20 noch knapp, doch mit dem Sieg über Judith Johnson und Nikolas Klauer vom 1.BC Beuel erreichten Skopek/Krehemeier das Finale.

Erfolgreiche Spieltaktik

Zwar ging der erste Satz mit 18:21 gegen Jule Alberts/ Dean Heppner vom TSV Heimaterde MH verloren, doch nach eingehender Beratung und gänzlicher Spielumstellung setzten sich Skopek und Krehemeier im zweiten Durchgang mit 21:19 durch und blieben mit erfolgreicher Spieltaktik im dritten Satz klar überlegen (21:14). Mit dem ersten Platz qualifizierten sie sich ebenfalls für die Deutsche Rangliste im Mixed. Nicht gut los ging es derweil im Mixed der AK U13 für Béla Ludwig und Leonie Voß. Nach verlorenem ersten Satz gegen Sara Jäger vom TSV Heimaterde und Niklas Marczinczyk vom PSV Gelsenk.-Buer (15:21) verbuchten sie mit deutlicher Leistungssteigerung zwar den zweiten Durchgang mit 21:16 für sich, zogen im Entscheidungsdurchgang dann aber klar mit 7:21 den Kürzeren. Auch die Begegnung mit Amra Bourakkadi vom 1.BV Mülheim und Justin Dang vom STC BW Solingen ging verloren (16:21, 12:21), mit einem abschließenden klaren Sieg (21:9, 21:15) über Carolina Aprath und Jonas Stamm vom DJK Solingen erkämpften Ludwig und Voß letztlich noch den elften Platz. - rk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare