AOK-Firmenlauf: Doppelte Teilnehmerzahl erhofft

+
Die Veranstalter des AOK-Firmenlaufs hoffen, dass sich um die 5000 Teilnehmer für das Laufevent anmelden.

Lüdenscheid - Der 14. AOK-Firmenlauf rückt immer näher. Und je kürzer die Zeit zum bis zum Startschuss wird, desto länger wird die Liste der angemeldeten Teilnehmer. 248 Firmen haben sich bislang angemeldet, mindestens 2466 Teilnehmer werden am 24. Juni auf die Strecke gehen.

Allerdings läuft die Anmeldefrist auch noch bis zum 5. Juni. Die Veranstalter sind daher optimistisch, dass sich auch in diesem Jahr wieder mehr als 300 Firmen an dem Laufevent beteiligen. Ralf Jurka, Marketing-Leiter der AOK-Nordwest, hatte im März auf 5000 Läuferinnen und Läufer gehofft. „In den letzten Jahren haben sich auch viele Firmen erst am letzten Tag angemeldet. Von daher hoffe ich schon, dass wir noch in den Bereich der 5000-er-Marke kommen“, so Jurka.

Mit den Vorbereitungen liegen die Organisatoren im Zeitplan. „Wir sind da, wo wir sein wollten. Es gibt noch eine Endabstimmung über das Sicherheitskonzept, und die Teilnehmerunterlagen werden noch vorbereitet. Eine Neuigkeit beim Firmenlauf ist die Aktion „Teamfoto“. Alle Teams haben vor dem Start ab 17 Uhr die Möglichkeit, sich ablichten zu lassen. Außerdem können die Firmen auf der 23 Quadratmeter großen LED-Videowand einen Werbeplatz buchen.

Für die Teams gibt es zudem die Möglichkeit, Geldpreise für den kreativsten Auftritt zu gewinnen. Bis 18.30 Uhr können sich die Mannschaften dazu auf der Bühne melden. Der Gewinner erhält 300 Euro, 200 Euro gehen an den Zweitplatzierten, für den dritten Platz gibt es 150 Euro. Um die Team-Kapitäne für ihre Mühen im Vorfeld des Laufs zu belohnen, findet am Samstag, 11. Juni, ein Ausflug in die Krombacher-Brauerei statt. Um 9.45 Uhr geht es am Bahnhof Lüdenscheid los, diese Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare