„Hoher Besuch“ beim Auftakt in Affeln

+
SVA-Geschäftsführer Benjamin Nakajew (links) und Spielertrainer Erhard Krengel (2. von rechts) begrüßten die Neuzugänge Felix Levermann und Jan Hildebrandt (rechts).

Affeln - „Hoher Besuch“ beim Trainingsauftakt auf der Stummel: Affelns neuer Schützenkönig Benjamin Nakajew ließ es sich am Mittwochabend nicht nehmen, die erste Einheit des Arnsberger A-Kreisligisten SV Affeln zu verfolgen. „Benjamin hat einen richtig frischen Eindruck gemacht“, sagte SVA-Spielertrainer Erhard Krengel mit einem Augenzwinkern. Schützenkönig Nakajew ist bei den Affelner Fußballern bekanntlich Geschäftsführer und immer nah dran an der Mannschaft.

Aus unterschiedlichen Gründen beim Auftakt nicht dabei waren hingegen die fünf Eigengewächse Thomas Tusch, Timo Zappe, Sebastian Staffel, Maximilian Voß und Christian Schlotmann. Die Youngster wollen und sollen sich in der Vorbereitung für die „Erste“ empfehlen. Sollte es im ersten Seniorenjahr nicht für den Sprung in den Kader von Erhard Krengel reichen, wäre der Weg über die zweite Mannschaft aber sicher kein Beinbruch.

Mit Jan Hildebrandt vom TuS Plettenberg II und Felix Levermann aus der Bezirksliga-A-Jugend der Plettenberger konnten Krengel und Nakajew beim lockeren Aufgalopp zwei Neuzugänge begrüßen. Während Hildebrandt die Abteilung Attacke beleben soll, ist Levermann eher ein Akteur für das defensive Mittelfeld. Und weil es in diesem Sommer keine Abgänge gab, sehen die Verantwortlichen den Kader auch gut aufgestellt.

„Wir wollen in der neuen Saison einen Schritt nach vorne machen und uns weiter steigern“, sagt Erhard Krengel, der beim SVA in seine zweite Serie als Spielertrainer geht und nach Rang zehn in der Vorsaison nun einen einstelligen Tabellenplatz als Ziel ausgibt. Als Meisterschaftsfavoriten sieht der Stockumer den FC BW Gierskämpen und Vizemeister TuS Müschede.

In der ersten Trainingswoche stehen für die Stummel-Kicker vier Einheiten auf dem Programm, um laut Krengel „das Schützenfest aus den Beinen zu bekommen“. Ihr erstes von vier Testspielen bestreiten die Affelner am 21. Juli gegen den SV Endorf. Und am 6. August soll beim Bürgermeisterpokal in Neuenrade der Titel verteidigt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare