Radio-MK-Lauf am Montag in Iserlohn

+

Iserlohn - Hinter Dieter Knoblich und seinem vielköpfigen Helferteam liegen arbeitsintensive Tage. „Es gab zuletzt noch viele Kleinigkeiten, die geklärt werden mussten. Inzwischen sind wir aber gut in der Spur. Die Veranstaltung kann kommen“, sagt der Cheforganisator des Radio-MK-Laufs.

Etwa 2500 Aktive werden am Einheitstag, 3. Oktober, rund um den Iserlohner Hemberg erwartet. Der erste Startschuss im Leichtathletikstadion fällt am Montag um 10 Uhr für den sogenannten Fun-Run über fünf Kilometer, bei dem Läufer, Walker und Nordic Walker den flachen Rundkurs zweimal absolvieren müssen. Die Strecke führt über die Immermannstraße durch das Fußballstadion am Hemberg Nordhang und durch das angrenzende Wohngebiet wieder zurück ins Leichtathletikstadion.

Nicht mehr im Programm ist der Lauf über zehn Kilometer, der erstmals durch einen Team-Staffellauf über 4 x 2,5 Kilometer ersetzt wird. Zugelassen werden reine Männer- oder Frauen-Staffeln, aber auch gemischte Mannschaften in allen Altersgruppen. Zwischen dem Fun-Run und dem Staffellauf, der um 12 Uhr beginnen soll, steht der Nachwuchs im Mittelpunkt. Die jüngsten Teilnehmer nehmen beim sogenannten Zwergenlauf (Jahrgang 2009 und jünger) gegen 11.15 Uhr eine rund 600 Meter lange Strecke in Angriff, eine Viertelstunde später stehen die Schülerläufe über 2500 Meter für die Altersklassen U10 bis U16 auf dem Programm. Mädchen und Jungen starten gemeinsam. Die Siegerehrungen aller Wettbewerbe finden im Anschluss an den Team-Staffellauf statt.

Neu im Programm beim Radio-MK-Lauf ist in diesem Jahr ein sogenannter Action-Parcours im Leichtathletikstadion, mit dem die Veranstalter laut Dieter Knoblich ebenfalls alle Altersklassen und besonders Familien ansprechen wollen. Aufgebaut werden mehrere Stationen, an denen Groß und Klein sportlich aktiv werden können und sollen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Am Donnerstag, 29. September, besteht noch bis Mitternacht auf der Homepage von Radio MK die Möglichkeit der Online-Meldung. Kurzentschlossene können aber auch noch am Sonntag in der Zeit von 16 bis 18 Uhr sowie am Einheitstag ab 8 Uhr im Startbüro in der neuen Hemberg-Sporthalle nachmelden – und zwar für alle Wettbewerbe. Um die Sicherheit der Aktiven zu gewährleisten, wird die Stadt Iserlohn Straßensperren einrichten. Die Zufahrt von der Hembergstraße in die Immermannstraße wird am Montag in der Zeit von 6 bis 14 Uhr gesperrt. Im gleichen Zeitraum ist die Zufahrt von der Baarstraße nur bis zum Parkplatz des Fußballstadions möglich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare