Dustin Benzler gewinnt den Fun-Run

+

Iserlohn - Der Radio-MK-Lauf ist und bleibt ein beliebter Dauerbrenner. Bei der 14. Auflage dieser Großveranstaltung machten sich am Einheitstag gut 2100 Aktive für den guten Zweck auf die Strecke rund um den Iserlohner Hemberg.

Verfolgt wurde das Sportfest für die ganze Familie von mehreren hundert Zuschauern am Streckenrand und auf der gut gefüllten Tribüne am Start- und Zielbereich des Leichtathletikstadions.

Stimmungsvoller Höhepunkt des bunten Treibens unter grauen Wolken war der sogenannte Zwergenlauf des Jahrgangs 2009 und jünger. Angefeuert von Eltern und Großeltern und unter dem Applaus der Kiebitze jagten die jüngsten Läufer über die 600 Meter lange Strecke und genossen im Ziel sichtlich das Bad in der Menge. Belohnt wurden die Leistungen der „Rennzwerge“ – und natürlich auch die Leistungen der „Großen“ – mit den schmucken Finisher-Medaillen des heimischen Lokalsenders.

Rund 1500 Läufer, Walker und Nordic Walker nahmen den zweimal zu absolvierenden flachen Rundkurs beim sogenannten Fun-Run über fünf Kilometer in Angriff. Sieger wurde wie im Vorjahr Dustin Benzler. Im Hemeraner Sauerlandpark benötigte der für den Osnabrücker TB startende Iserlohner noch 17:39 Minuten, am Montag fegte Benzler bereits nach 17:16 Minuten über die Ziellinie. Zweiter wurde Rene Brune vom LAZ Iserlohn (18:06), Rang drei ging an Philipp Mundinger (18:13). „Es hat auf dieser super Strecke richtig viel Spaß gemacht. Die Stimmung war spitze“, sagte der für die LG Lüdenscheid startende 16-Jährige.

Schnellste Frau im Feld war Isabel Hafenmayer von der LG Schwerte/Westhofen. Sie zog in der zweiten Runde noch an der lange führenden Senja Ritzmann vorbei und überquerte nach 20:20 Minuten die Ziellinie. Ritzmann vom Marathon-Club Menden rettete in 20:35 Minuten Platz zwei vor Jessica Hager (20:57).

Sehr gut angenommen wurde der erstmals angebotene Staffellauf über 4 x 2,5 Kilometer. Das schnellste Team stellten die Laktatfreunde Iserlohn, das in der Besetsetzung Rene Brune, Dustin Benzler, Daniel Six und Steffen Müller in 35:55 Minuten die schnellste Zeit lief und die Männerwertung vor dem Team „Die Brote“ und der Staffel der Sparkasse Märkisches Sauerland gewann. Siegerstaffel in der Damenwertung wurden die MCM Youngsters aus Menden (43:40), die Mixed-Wertung ging an „Tussis on Tour“. Rang drei im Mixed sicherte sich die Staffel „BGAmStart“. Die junge Mannschaft vom Burggymnasium Altena (BGA) finishte in der Besetzung Lennart Graetz, Marvin Bonrath, Sebastian Frigger und Berit Görlitzer nach 43:38 Minuten.

Weit vorne landeten zwei Aktive des BGA auch bei den Schülerläufen der Altersklassen U10 bis U16 über 2500 Meter. Paul Ricker wurde Zweiter der männlichen Jugend U14, Ines von der Beck Dritte der weiblichen Jugend U16.

„Wir können mit dem Verlauf der Veranstaltung wieder zufrieden sein. Die Stimmung war gut und es gab zum Glück keine gravierenden Verletzungen“, sagte Cheforganisator Dieter Knoblich, der am Einheitstag seinen 63. Geburtstag feierte. Die 15. Auflage des Radio MK-Laufs wird 2017 erneut am 3. Oktober stattfinden – der Austragungsort aber ist noch offen. Dieter Knoblich: „Es gibt verschiedene Interessenten.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare