Ex-Bayern-Star als Bilanzposten

Schweinsteiger taucht in ManU-Bilanz als Abschreibung auf

+
Bastian Schweinsteiger als Abschreibungsobjekt? Zumindest taucht er in der Bilanz als solches auf.

München - Manchester United schwimmt im Geld. Die Bilanz des englischen Rekordmeisters wird aber Bastian Schweinsteiger gar nicht gefallen. Denn er taucht darin unschön auf.

Der bei Startrainer José Mourinho in Ungnade gefallene Weltmeister Bastian Schweinsteiger steht in der Bilanz aufgelistet - und zwar als Abschreibung. Schweinsteigers Wertverlust beträgt demnach rund acht Millionen Euro. Grund dafür ist, dass der Mittelfeldspieler, der erst im Sommer 2015 verpflichtet worden war, von Mourinho nicht für den Europacup gemeldet wurde.

Großzügig war ManU auch zu seinen scheidenden Mitarbeitern. Ex-Coach Louis van Gaal und sein Trainerteam bekamen eine Abfindung von fast zehn Millionen Euro. 

Satte 515,3 Millionen Pfund (rund 609 Mio Euro) stehen bei ManU für das Jahr 2016 als Umsatz zu Buche. Der Gewinn fiel mit knapp 69 Millionen Pfund (82 Mio Euro) ebenfalls groß aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare