Natalie Geisenberger trägt DFB-Pokal ins Olympiastadion

+
Natalie Geisenberger

Berlin - Natalie Geisenberger, Rodel-Olympiasiegerin und -weltmeisterin, ist am Samstagabend die „Pokalfee“. Die 28-Jährige trägt vor dem Anpfiff die Trophäe ins Olympiastadion. Um ein passendes Kleid zu finden, hat Geisenberger aber eine lange Shopping-Tour hinter sich.

 „Ich habe in etwa 20 Geschäften alle goldenen Kleider probiert, die es gab“, hat sie unserer Partnerzeitung „tz“ verraten. „Ich bin 1,83 Meter groß, selbst das längste Kleid war drei Zentimeter zu kurz.“ Jetzt hat sie ein goldenes Dirndl maßgeschneidert bekommen. Trotz ihrer bayerischen Herkunft sei es ihr übrigens „wurscht“, wer im Finale gewinnt.

Dass eine deutsche Top-Sportlerin den Pokal ins Stadion trägt, ist übrigens schon seit einigen Jahren Tradition. Im goldenen Kleid traten unter anderen Schwimmerin Franziska van Almsick, Skifahrerin Maria Höfl-Riesch und Biathletin Magdalena Neuer auf.

Lesen Sie hier das komplette Interview mit Natalie Geisenberger bei der tz.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare