Mittelfeldspieler verlässt BVB

Leitner wechselt in die Serie A

+
Moritz Leitner trainierte bereits am Donnerstag mit seinen neuen Teamkollegen.

Dortmund - Moritz Leitner verlässt Borussia Dortmund und schließt sich Lazio Rom an. Der 23-Jährige hatte bereits einen Tag zuvor bei seinem neuen Klub trainiert.

Moritz Leitner hat einen neuen Klub gefunden. Der Mittelfeldspieler verlässt Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung und wechselt in die Serie A zu Lazio Rom. Über die Modalitäten des Wechsels vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Die Ablösesumme soll dem Vernehmen nach aber bei rund zwei Millionen Euro liegen.

"Wir danken Moritz für seinen Einsatz für den BVB und wünschen ihm auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute und viel Erfolg bei und mit seinem neuen Klub“, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Die Dortmunder hatten den noch bis 2017 gebundenen Leitner zu Monatsbeginn vor der Abfahrt ins Trainingslager nach Bad Ragaz freigestellt, um ihm die Suche nach einem neuen Verein zu vereinfachen. Leitner hatte zuletzt bereits bei Lazio trainiert.

Borussia Dortmund hatte den 23-Jährigen im Januar 2011 verpflichtet und anschließend zunächst für ein halbes Jahr an den FC Augsburg ausgeliehen. Von Juli 2011 bis Juni 2013 kam er zu 42 Einsätzen in der Bundesliga sowie sieben Spielen in der Champions League. Nach zwei Jahren auf Leihbasis beim VfB Stuttgart bestritt Leitner in der vergangenen Saison 13 Pflichtspiele bei den Profis sowie acht Partien mit der U23 der Borussia.

mg/dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare